Sonntag, 3. Juli 2011

ein echtes Naturschauspiel

Wir haben im Garten einen Teich. Na gut, das ist übertrieben für die tiefe Pfütze, aber immerhin ist es Wasser mit Pflanzen drin und ein paar Tiere haben sich dort auch häuslich niedergelassen. Wir hatten sogar Kaulquappen, die aber irgendwie verschwunden sind. Aber nachdem ich neulich dieses Schauspiel beobachtet habe, kann ich mir denken, wo die abgeblieben sind.

Bei uns ist eine Libelle geschlüpft. Und da Libellenlarven Räuber sind, die eben auch Kaulquappen auf dem Speiseplan stehen haben, und diese Libelle schon beim Schlüpfen riesig war, denke ich, die hat hier echt mehr als genug Futter im Teich gehabt.

Die hat stundenlang an dem Halm dieser Pflanze in der Sonne gesessen. Zuerst war sie ganz hellgrün, dann hat sie nach und nach auch dunkle Flecken bekommen und die Augen wurden auch dunkler. Und zuerst war sie ganz "krumm" und zum Schluss dann richtig langestreckt.












Die ganze Zeit über hat sie immer nur mal kurz ein wenig gezuckt, so dass wir schon dachten, sie hätte sich vielleicht schon verletzt, aber kurz bevor sie weggeflogen ist, haben die Flügel plötzlich angefangen zu "virbieren". Und plötzlich ist sie losgeflogen.

Klingt jetzt irgendwie ganz unbedeutend, aber meine Kinder und ich sind den ganzen Tag über immer wieder hin und haben geschaut und beobachtet.

Und wir haben noch eine zweite Larve. Bin mal gespannt, wann die schlüpft ...

Hier haben wir noch einen weiteren Teichbewohner. Meist sind die Kerlchen gar nicht zu sehen, denn die fühlen sich weiter unten im Wasser wohler. Oder dann, wenn die Kids den ganzen Tag noch nicht im Garten waren, dann schwimmen sie auch mal an der Oberfläche ...


Der Kerl sieht auf dem Foto richtig riesig aus, aber er ist nicht länger als 10 cm ...

Kommentare:

  1. Tiefe Pfütze? War das Teichbecken nicht von uns? Da haben sogar Fische drin gelebt und überwintert. Außerdem hast Du doch schöne Bewohner für so eine "tiefe Pfütze". Siehst Du, es muß nicht immer was großes sein.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen
  2. Hasi, Wenn es richtig regnet, haben wir vorm Haus Pfützen, die viel größer sind. Ich wollte das ja auch gar nicht als Bewertung nehmen sondern nur, damit keine falschen Vorstellungen aufkommen. Teich, das ist schon was größeres ... finde ich ... unser kleiner Teich (besser? :-) ) ist ja auch schön und nett und gepflegt und bewohnt ... Ich mag den auch gar nicht tauschen :-) Sonst würde das ja schon wieder arbeit machen ... :-)

    AntwortenLöschen
  3. Hallo :)
    Ich habe zufälligerweise dein Kommentar auf dem Blog von booksmademyday gelesen und wollte dich fragen ob du vielleicht auch das opfer von John Katzenbach gelesen hast?

    AntwortenLöschen
  4. Hi, nee, das sagt mir jetzt so gar nichts ... Hast Du es schon gelesen oder suchst Du Meinungen dazu? :-)

    AntwortenLöschen
  5. Ich habe das Buch gelesen. Ich fand es sehr gut. Spannend,fesselnd.

    Liebe Grüße
    Diana

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...