Montag, 28. Februar 2011

Gewinnspiel: diesmal bei mir :-)

So, ihr Lieben!

Wie bereits angekündigt, gibt es jetzt eine Verlosung.

Nein, nicht meine Tafel *ggg* - Ihr dürft Euch schon eine eigene machen :-)

Die Spielregeln sind einfach:
  1. Ihr müsst regelmäßiger Leser meines Blogs sein oder werden (google friends connect oder networked blog).
  2. Hinterlasst mir einen Kommentar mit dem Namen, mit dem ihr mich hier verfolgt und welche Schokolade Ihr wählen würdet. Und am besten auch eine e-mail-Adresse, damit ich Euch im Gewinnfall benachrichtigen kann.(1 Los)
  3. Schreibt über das Gewinnspiel in Eurem Blog oder auf Facebook, aber so, dass ich es lesen kann (also für alle freigegeben) und setzt mir den Link bzw. die Links mit in den Kommentar. (je 1 Los) 
Jeder Teilnehmer kann also max. 3 Lose erhalten. 
Ausgelost wird entweder manuell durch zarte Zwillingshände oder mit einer der üblichen Zufallsgeneratoren wie fruitmachine oder random.org.
Das Gewinnspiel geht bis zum 05.03.2011, 20:00 Uhr. (danke an Caro für den Hinweis :-) )

Und wenn sich bis dahin 75 feste Leser (insgesamt - alles andere wäre selbst für meine Vorstellungskraft zu utopisch) gefunden haben, lasse ich mir noch einen weiteren Preis einfallen, der dann ebenfalls direkt noch mit verlost wird.

Hab ich jetzt an alles gedacht? 

Viel Spaß!

kathy testet: Personello

Kathy testet:


Hier habe ich einen ganz tollen Test – auch für Euch.

Nach einem besonders netten Mailkontakt mit Helen von Personello darf ich Euch heute ein besonderes Produkt und den online Shop vorstellen.

Ich durfte den Fotogeschenke Anbieter Personello testen.

Was ist Personello überhaupt? Personello ist ein online Shop rund um tolle Geschenkideen und Fotogeschenke.

Ich durfte die Fotoschokolade testen.

Zunächst einmal sucht man sich aus, ob man Vollmilch oder doch lieber Zartbitter mag. Dazu muss man noch sagen, dass es sich um wirklich gute Schokolade handelt, nämlich die von Lindt!

Da hier  3:1 für Vollmilch gestimmt wurde, haben wir diese ausgewählt.

Dann geht es auch schon an die Gestaltung des Covers für die Schokolade. Entweder, man lädt ein eigenes Bild hoch oder wählt ein Motiv aus den Vorlagen aus. 


 
Ich habe mich für ein eigenes Foto entschieden.


Man kann auch noch einen Text dazu wählen. Auch das haben wir natürlich gemacht.


Der Bestellvorgang ist denkbar einfach und selbsterklärend

Dann geht es auch schon ans Bezahlen. 
Man kann natürlich auch mehr als eine Tafel bedrucken lassen. Vielleicht eine nette Idee für die nächste große Feierlichkeit?




Es gibt verschiedene Zahlungsmöglichkeiten.


Ich habe einen Gutschein einlösen dürfen:




Der Shop ist sehr übersichtlich gegliedert und durchstrukturiert aufgebaut.

Ich habe am Donnerstag vor Valentinstag bestellt, zwischendurch eine Bestätigung und eine Mitteilung über den Versand erhalten und am Dienstag war meine Schokolade dann schon da. Also trotz erhöhtem Bestellvolumen bei Personello zum „Feiertag“ (ja, ich weiß, ist ja kein richtiger, aber …) eine recht schnelle Abwicklung.

Und jetzt habe ich noch eine Überraschung für Euch.

Ich hatte Euch ja ein Gewinnspiel versprochen. Und das gibt es jetzt. Denn nicht nur ich darf die Fotoschokolade testen, sondern auch noch einer von Euch.

Aber dazu machen wir einen eigenen Beitrag.




Sonntag, 27. Februar 2011

Manchmal gibt es so Tage ...

da könnte ich mal so richtig laut schreien!!!

So wie heute. 

Am Freitag meinte mein Sohn ja schon, mir sei langweilig und er müsste mein Leben mal um eine kleine Aktion bereichern. Er hatte letzte Woche bei einem Freund gegen eine Metallstange getreten - beim Fußballspielen. Hat bissl weh getan, hab ich aber nicht so schlimm gesehen, war nicht wirklich blau oder dick oder sonst was ... für mich ganz klar geprellt ... Am Freitag hatten wir dann einen Termin beim Arzt. Ich für meinen Husten, der immer noch nicht weg ist (Lungenentzündung - immer noch), die Kids, weil sie auch wieder husten (haben aber auch beide Asthma, darum Kontrolle für alle Fälle). Sohn meinte dann, er wollte der Ärztin auch noch mal den Fuß zeigen. Die hat uns dann zum Röntgen geschickt. Fazit: angeknackst, getaped, zwei Wochen schonen ... 

Gut, das kriegen wir hin. Kein Problem. Und es waren ja auch nur 3,5 Stunden, die wir rumkriegen mussten. 

Naja, heute war Kinderfasching, Tochterkind hatte einen Auftritt mit der Aerobicgruppe. Vorher noch mal schnell auf die Toilette (die ist im Keller). Treppe runtergeknallt, mit dem Fuß im Geländer hängengeblieben. 
Auftritt gemeistert, war nix zu sehen. Anschließend leicht gehumpelt, aber soweit in Ordnung, Madame wollte noch die Minidisco mittanzen. 

Zu Hause etwas mehr gehumpelt, Fuß und Knöchel sahen ganz normal aus. Beim Abendessen dann wurde etwas wehleidiger. Okay, Fuß noch mal angeschaut, Knöchel dick geschwollen. 
Also einen Ausflug in die hiesige Uniklinik gemacht. Fazit: Knöchel mit Wachstumsfuge etwas angeknackst. Eine Woche Gips. Nächste Woche Kontrolle, wenn es dann noch wehtut, ist was angebrochen, dann gibt es noch mal zwei Wochen Gips hinterher. Ansonsten kann dann der Gips wieder ab ... 

Aber immerhin habe ich - da ich mit Fasching so gar nix am Hut habe - bei der Kindersitzung zwei neue Berichte runtergeschrieben, die ich eigentlich heute abend einstellen wollte. Das schiebe ich nun auf morgen, ich hab nämlich irgendwie keine Lust mehr, heute noch viel zu tun. Ich musste nur mal Frust runterschreiben ...

Samstag, 26. Februar 2011

kathy testet: Decoretto

Kathy testet: Decoretto

Als wir gebaut haben, war ich für ganz klare Farben und Formen.
Die Vorstellung von meinem Bad war eindeutig definiert: schwarz und weiß und ohne viel Schnick-Schnack ...  und das sollte sich auch in unserem Gäste-WC widerspiegeln  ...

 

Ich hätte nie gedacht, dass man sich daran mal satt sehen könnte aber man kann. Und ganz ehrlich. So ein Bad umzugestalten ist eigentlich so gar nicht mein Fall. Wenn, dann würde ich ja gern komplett alles rausnehmen und total neu machen aber dieser Aufwand ist ja doch erst mal nicht gerechtfertigt.

Aber es gibt Hoffnung!

Decoretto heißt das Zauberwort oder vielmehr der Zauber-Onlineshop.

Bei Decoretto gibt es Wandtattoos in jeder Art, Farbe und Form. Ich glaube, es bleiben keine Wünsche offen.

Ich habe von Decoretto Schmetterlinge, Rosen und ein Art Deco Gaderobenbild zum Testen bekommen. 



Die Schmetterlinge haben nun Einzug ins Bad gehalten. 




Die Anbringung ist denkbar einfach. Wandtattoo von der Trägerfolie abziehen und an der gewünschten Stelle aufkleben.

Wirklich easy.

Die Rosen werden demnächst im Tochterzimmer zu finden sein und das Art Deco Bild kommt ins Schlafzimmer zu meinem Schrank :-)

Für die meisten dürfte es kein Problem sein, dass die Anleitung nicht auch in Deutsch enthalten ist. Aber ich kenne auch ein paar Personen, die keine anderen Sprachen können. Da bin ich mir nicht sicher, ob die mit den Bildern allein klarkommen“. Theoretisch ist es selbsterklärend, aber gerade bei den älteren Generationen könnte das ein Manko sein. 




Mich persönlich hat es aber nicht gestört, es soll nur eine Anregung sein. 

Der Shop selbst ist angenehm übersichtlich aufgebaut. 


Die Auswahl ist gut gegliedert und bietet für jeden Geschmack etwas:






Und verschiedene Zahlweisen werden ebenfalls angeboten:




Alles in allem ein einfacher, angenehmer Bestellvorgang, der eine schnelle Abwicklung bedeutet. So macht online bestellen Spaß.

Ich danke Decoretto, dass ich die Wandtattoos testen darf.

Montag, 21. Februar 2011

kathy empfiehlt: www.wayan-living.com

Ja, ich kann nicht nur testen und gewinnspielen, ich kann auch empfehlen *lach*.

Christian von mybeans hat mich gefragt, ob ich zu dem Partnershop von mybeans

http://www.wayan-living.com/

ein paar Zeilen schreiben könnte.

Und da ich gern schreibe und mir immer gern neue und interessante online-Shops ansehe, und auch darüber schreiben mag, mach ich das.

Bei wayan-living handelt es sich um einen online-Shop für Buddha Statuen und Skulpturen.



Ich habe hier mal die passende Passage von der Startseite rauskopiert:

Handverlesene Buddha Figuren, Buddha Skulpturen aus Stein, Garten Buddhas, Pagoden, Ganeshas ...

Suchen Sie eine wirklich individuelle Buddha Statue, einen Buddha Kopf, eine Pagode oder eine buddhistische Gottheit aus Stein oder einen Buddha für den Garten? Oder suchen sie ein besonderes Geschenk? Dann sind sie bei uns genau richtig. Wir bieten Buddhas in unterschiedlichen Varianten für den Garten oder als Interieur. Nebenbei gibt es auch ein paar ausgewählte asiatische Dekostücke und Wohn-Accessoires bei uns zu entdecken. 



Und ich muss sagen, ich finde die Statuen wirklich toll. Mir gefallen sie. Ich habe auch einen kleinen Buddha von einem lieben Bekannten geschenkt bekommen, der in meiner Vitrine sitzt.

In dem Shop sind verschiedene Arten Buddha-Figuren erhältlich, nämlich aus
- Basanit,
- Flussstein,
- stehende Figuren,
- liegende Figuren,
- Köpfe und Büsten,

aber auch andere Gottheiten aus dem asiatischen Raum (z.B. auch hinduistisch).

Die meisten Statuen erscheinen recht groß und machen sich im Garten bestimmt toll.

Alle Stücke sind Unikate! 

Es gibt auch Infos zur Gartengestaltung - z.B. für japanische oder auch balinesische Gärten.

Auch ganz interessant ist das Buddhawissen. Dort sind die verschiedenen "Erscheinungsformen" des Buddha (sitzend, liegen, ...) noch mal etwas ausführlicher dargestellt.


Und zu guter Letzt findet man auch noch Informationen zu Bali, die vielleicht nicht in jedem Reiseführer stehen.

Schaut Euch die Seite mal an.

LebensRaum verlost ein wunderschönes Schild

zur Geburtsstunde ihres Blogs.

http://lslebensraum.blogspot.com/2011/02/gewinnspiel-zur-geburtsstunde-von.html#comments

Diese Schild würde so gut in meine Küche passen :-)

Schaut doch mal

Samstag, 19. Februar 2011

Jenny hat auch ein Gewinnspiel ...

bei Jenny kann man eine Fotouhr von Personello gewinnen.

http://meine-produkttests.blogspot.com/2011/02/gewinnspiel-personello-fotouhr.html

Sie möchte dazu wissen, wen man auf der Uhr verewigen möchte ...

Ich würde ein Foto meiner Kinder darauf anbringen lassen. Die beiden werden so schnell groß und ich merke immer öfter, wie sehr die Zeit doch rennt ... da möchte ich so gern kleine Erinnerungen ganz offen vor Augen behalten (ich habe die beiden auf auf meiner Kreditkarte *lach*).

Auch Meli hat ein Gewinnspiel gestartet

und verlost unter ihren Lesern ganz tolle Preise:

http://meli-testet.blogspot.com/2011/02/mein-1-gewinnspiel.html

Aber schaut selbst mal rein. Es lohnt sich.

kathy testet: Piep-Ei ... bei mir piept's wohl :-)


Kathy testet: das Piep-Ei

Kochst Du noch oder piepst Du schon? Weder noch … bei mir piept nix, bei mir spielt Musik …

Und wer jetzt denkt, ich rede von meinem Oberstübchen, der hat zwar nicht unbedingt Unrecht *ggg* – aber hier geht es nicht um meine Zurechnungsfähigkeit, sonder um’s Eier kochen :-D

Ich darf nämlich den online-Shop www.stilrichtung.de testen.

Ihr seid auf der Suche nach außergewöhnlichen Geschenken? Dann seid Ihr hier genau richtig.

Ob es sich nun um einen Stift handelt, der bei Wind und Wetter selbst auf nassem Papier oder über Kopf schreibt, oder ein komplettes kleines Ökosystem.

Auf dieser Seite findet Ihr wirklich außergewöhnliche Geschenke.

Eines davon ist eben auch mein Piep-Ei .

Eierkochen macht keinen Spaß. Entweder sind sie noch viel zu glibberig, oder schon zu fest. Die Kunst, das „perfekte“ Frühstücksei zu kochen, ist wirklich schwer.

Seit ein paar Tagen habe ich jedoch einen besonderen Helfer.

Piep-Ei sorgt durch einen thermischen Sensor dafür, dass ich genau weiß, wie hart oder vielmehr weich meine Frühstückseier sind.

Piep-Ei wird mit den Eiern im Kühlschrank gelagert und zum Kochen mit den Eiern zusammen auch ins Wasser gelegt. Dabei ist es egal, ob das Wasser kalt oder warm oder schon kochend ist.

Nach kurzer Zeit ertönt ein erster „Piep“. Damit weiß ich, dass mein Piep-Ei funktioniert.
Ein zweiter Piep ertönt, wenn das Wasser kocht.
Und wenn nun genug Zeit vergangen ist, und die Eier weich gekocht sein müssen, ertönt: 

Nein, falsch, kein Piep mehr … 
... aber „Killing me softly“ :-D. 
Es wird insgesamt drei mal kurz angespielt. 
Danach sind die Eier ja nicht mehr weich sondern „mittel“. Dafür ertönt: „Ich wollt’ ich wär ein Huhn“ …
Auch das wird insgesamt drei mal angespielt.
Wer jetzt aber eben doch hart gekochte Eier haben möchte, der wartet, bis „Carmina Burana“ ertönt :-D.

Ich muss sagen, Eier kochen hat mir noch nie so viel Spaß gemacht. Wir standen zu viert um den Topf und haben gewartet, was passiert und uns herrlich amüsiert.

Ein mehr als nützlicher Haushaltshelfer mit Unterhaltungswert.

Vielen Dank, dass ich www.stilrichtung.de testen durfte.

Ich werde auf jeden Fall wieder bei Euch vorbei schauen, wenn ich auf der Suche nach besonderen, ausgefallenen, ungewöhnlichen Geschenkideen bin.

P.S. Bilder folgen morgen, wenn die Kamera wieder geladen ist, die Akkus sind leer und ich kann die Bilder nicht mehr runterziehen …






Coco verlost Göttergaben :-)

Coco, deren Blog ich nun schon seit einiger Zeit immer wieder gern lese, hat ein kleines Gewinnspiel gestartet: 

http://coco-momente.blogspot.com/2011/02/verlosung-gottergaben.html

Verlost wird ein Sanddorn-Peeling, eben von Göttergaben. Coco hat es auch selbst schon getestet und bestätigt, dass es wirklich "göttlich" ist.





Bei so etwas Feinem muss ich mein Glück natürlich auch versuchen.

kathy testet: trink-gesundes.de - Teil 1


Kathy testet: trink gesundes – Teil 1

Vor ein paar Tagen habe ich ein besonders großes und schweres Paket erhalten.
Es war von www.trink-gesundes.de. Danke an dieser Stelle noch einmal an Herrn Reiprich für den netten Mailkontakt und dass ich trink-gesundes testen darf.



Bei diesem Angebot weiß man gar nicht, wo man anfangen soll.

Meine Kinder haben kurzerhand entschieden, dass wir erst mal mySmoothie probieren müssen :-D.

Was sind Smoothies? Dazu habe ich mal Wikipedia befragt:

"Smoothies (engl.: smooth = „fein, gleichmäßig, cremig“) sind so genannte Ganzfruchtgetränke. Sie werden zunehmend als Convenience-Produkte verkauft. Im Gegensatz zu herkömmlichen Fruchtsäften wird bei Smoothies die ganze Frucht bis auf die Schale und Kerne verarbeitet. Basis der Smoothies ist somit das Fruchtmark oder Fruchtpüree, das je nach Rezept mit Säften gemischt wird, um eine cremige und sämige Konsistenz zu erhalten.
Smoothies gibt es in vielen verschiedenen Variationen. Viele Smoothies bestehen nur aus Frucht, also aus Fruchtfleisch und Direktsäften. Die Banane bildet dabei häufig eine Grundzutat. Es gibt aber auch Smoothies mit Joghurt, Milch, Eiscreme oder auch Nahrungsmittelergänzungen (so genannte Booster) wie Proteinen, Mineralstoffen oder Vitaminen, die besonders in den USA beliebt sind." 
Bis hier hin Wikipedia.

Aber auch hier sind Smoothies auf dem Vormarsch und werden immer beliebter. Und nachdem ich diesen herrlich fruchtigen Manogsmoothie probiert habe, weiß ich auch, warum.



mySmoothies (im Shop hier zu finden) sind in kleine Tetrapaks mit Strohalm, ideal für unterwegs, Büro oder Schule, portioniert. 100 Frucht, ohne Zuckerzusatz, Zustazstoffe oder Konservierungsstoffe.

Der Mangosmoothie ist ein Fruchtpüree- und Saft-Mix und besteht aus
25% Mangopüree
20% Apfelsaft
20% Bananenpüree
16% Traubensaft
15% Orangensaft
4% Passionsfruchtsaft

Nährwerte pro 100 ml:
Energie 257 kJ / 61 kcal
Eiweiß 0,5 g
Kohlenhydrate 14,6 g
davon Zucker 12,2 g
Fett 0,1 g
davon gesättigte Fettsäuren 0,1 g
davon Trans-Fett 0 g
Ballaststoffe 0,6 g
Sodium 1,4 mg

Dieser Smoothie schmeckt herrlich lecker und total fruchtig nach Mango.
Fast wie die frische Frucht.

Ich kann mir durchaus vorstellen, diese Smoothies zu kaufen und meinen Kindern auch mal zum Frühstück mit in die Schule zu geben.

Das nächste, was wir probiert haben, ist der Arizona Pfirsich-Eistee (im Shop hier zu finden). 



Ich gebe zu, eigentlich mag ich Pfirsich-Eistee nicht so sehr. Die meisten Sorten schmecken penetrant süß und schrecklich künstlich.

Doch dieser Eistee von Arizona ist anders. Zunächst einmal riecht er nicht „künstlich“.
Und er schmeckt frisch aus dem Kühlschrank wirklich klasse. Nicht so klebrig süß, nicht nach „Chemie“, sondern wirklich wie Tee mit Pfirsichgeschmack. Eben so, wie Eistee sein soll.

Arizona Iced Tea kommt – wie könnte das bei dem Namen auch anders sein - aus den USA. Die genaue Definition ist Schwarzteegetränk mit Pfirsichgeschmack.
Die Zutaten sind: Wasser, Zucker, Säuerungsmittel Citronensäure, Schwarztee-Extrakt (0,14%), natürliches Pfirischaroma (0,06%).

100 ml enthalten 128 kJ / 30 kcal.
Protein 0 g
Fett 0 g
Kohlenhydrate 8 g.

Ich bin mir sicher, dass ich diesen Eistee wieder kaufen werde. Der ist echt lecker!

Wir Ihr gesehen habt, hat das Paket noch viel mehr enthalten. Also werden die nächsten Tage noch einige Berichte folgen :- )




Freitag, 18. Februar 2011

kathy testet: silvity.de


Kathy testet silvity.de

Schmuck ist etwas wunderschönes. Schmuck kann man – nein frau – nie genug haben! Und wenn dieser Schmuck dann nicht nur schön sondern dazu auch noch günstig ist, dann ist das einfach perfekt. Oder www.silvity.de

Diesen online-Shop muss ich Euch einfach ans Herz legen.

Ich durfte mir für meinen Test ein Schmuckstück aussuchen und habe wirklich lange gebraucht, bis ich mich entschieden habe.

Dieses Set habe ich ausgewählt: 



Leider kann ich es nicht verlinken, da es vergriffen zu sein scheint.

Eigentlich bin ich total empfindlich bei Modeschmuck. Selbst, wenn es heißt, dass der Schmuck nickelfrei ist, reagiere ich auf den minimalen Restgehalt darin …

Aber dieses Schmuckset ist absolut frei davon.

Ich habe es den ganzen Tag getragen und nicht das winzigste bisschen reagiert.

Das Set besteht aus einer schönen leichten Kette mit hübschem Anhänger und dazu passenden Ohrringen. 



Der Anhänger und auch die Ohrringe sind nicht frei schwingend, obwohl es im ersten Moment für mich so ausgesehen hat, sondern fest.
Der goldfarbene Schmuck ist mit glitzernden Steinen besetzt.

Die Ohrringe sind überraschend schwer, aber nicht unangenehm. 



Die Kette schmiegt sich angenehm an den Hals und liegt wirklich gut. 



Noch ein paar Worte zum Shop:



Er ist sehr übersichtlich geordnet.

Man findet sich schnell und leicht zurecht. 



Unbedingt sollte man einen Blick auf die reduzierten Stücke werfen. Bis zu 80% … das ist der Wahnsinn! http://www.silvity.de/MESSE-RABATT-bis-80/



Die Portokosten sind mit 4,95 Euro vollkommen in Ordnung und normal. Ab einem Bestellwert von 59,95 Euro entfallen sie sogar ganz.

Es gibt verschiedene Zahlweisen:

1. Sofortüberweisung
2. Vorkasse/Überweisung
3. Paypal
4. Rechnung (hier übernimmt die Abwicklung dann paymorrow)
5. Kreditkarte
6. Nachnahme


Es gibt nur einen einzigen Nachteil bei diesem online Shop: die Auswahl fällt so unheimlich schwer, dass man sich kaum entscheiden kann.

Ich werde dort auf jeden Fall wieder stöbern gehen und habe bestimmt nicht zum letzten Mal bestellt.

Donnerstag, 17. Februar 2011

noch kein Gewinnspiel - weil ...

Huhu,

ich muss Euch noch ein kleines bisschen vertrösten, aber nicht lange. Evtl. hat sich nämlich noch ein Sponsor gefunden :-) Und davon habt Ihr ja dann auch alle was ...

Deshalb, bitte nicht böse oder enttäuscht sein!

Liebe Grüße
kathy

Mittwoch, 16. Februar 2011

Juhu - 900 Klicks - das muss gefeiert werden!

Boah, das hätte ich nie gedacht, als ich im Dezember angefangen habe ... 

Ich danke Euch allen!

Und zur Feier des Tages überlege ich mir ein Gewinnspiel. 
Einen Preis habe ich auch schon :-)

Mal sehen, wie ich das aufziehe. 

Ich denke mal, morgen hab ich das so weit :-) 


kathy testet: mybeans.com

Kathy testet: mybeans.com

Ich liebe Kaffee! Ich bin süchtig nach Kaffee! Ich bin ein Kaffee-Junkie!Ich habe sogar die passende Tasse *grins*.

Und ich habe das mehr als große Vergnügen, mybeans zu testen. Ein ganz herzliches Danke an dieser Stelle noch einmal an Birgit vom mybeans-Team..

Mybeans ist ein online-Shop, wo man seinen Kaffee selbst zusammenstellen kann.

Der Shop ist sehr schön übersichtlich gestaltet und man findet sich sofort zurecht.



Zuerst stellt man seinen Kaffee zusammen. Dazu hat man die Auswahl aus 9 verschiedenen Kaffeesorten. Es ist immer eine kleine Beschreibung dabei, wie dieser Kaffee schmeckt. Dann wählt man, wie viel von diesem Kaffee in der eigenen Mischung enthalten sein soll.



Ich habe mich für eine milde Zusammensetzung entschieden.

Im zweiten Schritt wählt man nun den Mahlgrad. Hat man eine Maschine, die die ganzen Bohnen selbst frisch mahlt, wählt man diese, bis hinunter zu einem ganz feinen Mahlgrad für türkischen Mokka (das ist keine Sorte sondern eine bestimmte Zubereitungsart! – hab ich auf der Seite gelernt). 



Da ich leider nur eine ganz herkömmliche Maschine mit Papierfilter habe, habe ich mich dann auch für diesen entsprechenden Mahlgrad entschieden.

Und im dritten Schritt kann man noch die Packung gestalten. Zur Zeit werden 63 – ja, wirklich 63 – verschiedene Vorlagen angeboten. Diese kann man dann noch zweizeilig mit Text versehen.



Mein Kaffee hat einfach nur den Namen „kathy’s Mischung“ erhalten. 

Ich möchte noch erwähnen, dass man auch aus 5 fertigen Mischungen, die sogenannten Hausmischungen, wählen kann. Diese sind im Shop zu finden.



Kaum bestellt, schon da. Keine 24 Stunden später hat mein Paketmann mir meinen Kaffee schon überreicht. Und ich habe keinen Expressversand oder ähnliches geordert.

Der Kaffee ist sehr gut verpackt in einem großen weißen Beutel, der wiederverschließbar ist.

Hinten befindet sich ein „Ventil“, ich denke mal, das ist wichtig für die Frische. Wenn man den Beutel drückt, kommt ein Hauch von Kaffeeduft daraus *smile*.
Vorn auf dem Beutel ist „mein“ Etikett.



Heute morgen habe ich mir endlich die Zeit genommen, meinen Kaffee zu probieren. Denn das wollte ich mit Ruhe und Genuss machen.

Dieser wunderbare Duft … erst schon beim Öffnen der Packung und dann auch noch mal dieser frisch gebrühte Kaffee.

Und der Geschmack … herrlich! Ich trinke meinen Kaffee ja eigentlich mit Milch und Süßstoff. Aber dieser Kaffee ist so mild und der schmeckt tatsächlich auch so, ohne alles.



Ich liebe meinen Kaffee!!!
Danke, dass ich testen durfte.

Dienstag, 15. Februar 2011

Mellerud Bio Test-Pakete bei Facebook

Mellerud sucht ja über Facebook zur Zeit jede Woche Tester.
In dieser Woche ging es um Wohnzimmer-Testpaket 1.
Man nimmt über diese Seite teil, indem man Fan der Seite wird und anschließend Montags beim Gewinnspiel mitmacht. Die Testpakete werden unter den Teilnehmern verlost.

 Und diese Mail habe ich vorhin bekommen: 

wir gratulieren, du zählst zu den Testern des aktuellen MELLERUD Bio Test-Paketes!

Uns fehlt jetzt nur noch deine Adresse zum Versand des Test-Paketes. Bitte einfach kurz diesem Link folgen und deine Adresse eintragen. Bitte beachte, dass ein Versand nur innerhalb Deutschlands möglich ist.

Da bin ich doch mal gespannt und freue mich schon auf das Paket.

Kathy testet: Chocotique – Teil 1


Heute darf ich Euch ein paar ganz besondere „Leckerbissen“ vorstellen.

Ich durfte nach einem netten Mailkontakt mit Herrn Appel von der Chocotique nämlich Schokolade testen.

Zuerst durfte ich wählen, ob ich den Schwerpunkt auf Weiße Schokolade, Vollmilch oder doch Zartbitter legen wollte. Dabei habe ich mich für Weiße Schokolade entschieden. Außerdem konnte ich noch aussuchen, ob das Paket alkoholisch oder anti-alkoholisch sein sollte. Hier habe ich dann die anti-alkoholische Variante gewählt.

Für dieses Testpaket hat mir Herr Appel einen Link geschickt, über den ich dann bestellen konnte.

Die Bezahlung (Unkostenbeitrag) war wunderbar einfach mit Paypal. Es standen auch noch andere Möglichkeiten zur Verfügung, aber Paypal nutze ich persönlich einfach gern.

Wenige Tage später war mein Paket dann auch schon bei mir.




Mal ehrlich, bei der Auswahl, mit was fängt man an?

Das ist gar nicht so einfach …

Da es ja – bis auf die Pralinen – alkoholfreie Schokolade ist, habe ich meine Kinder auswählen lassen. 
 
Die haben sich für Apfelringe weiß entschieden.

Apfelringe sind ja bekanntlich eine gesunde Sache. Bei uns werden sie auch gern gegessen.
Apfelringe in Schokolade sind aber noch viiiieeeel besser.

Die Apfelringe sind nicht so trocken, wie man sie sonst kennt, sondern bleiben durch den Schokoladenmantel ein wenig saftiger. Die Schokolade ist total lecker. Und die Kombination von beidem … perfekt. Leider habe ich im Shop keine weißen Apfelringe mehr gefunden, sonst hätte ich natürlich die verlinkt, aber ich bin mir sicher, dass Vollmilch und Zartbitter ebenfalls sehr gut schmecken http://www.chocotique.de/store/geschenke_und_besonderes/apfelringe_vollmilch/123

Die nächste Sorte, die wir getestet haben, war Bruchschokolade, und zwar Weiße Erdbeer Crisp

Weiße Schokolade, fruchtige Erdbeerstückchen und knuspriger Reiscrisp … ein Geschmackserlebnis, wie ich es noch nicht hatte. Knusprige weiße Schokolade kenne ich ja schon, aber diese Erdbeerstückchen darin, die sind echt die Krönung. Zum Dahinschmelzen …

Die edle „große Schwester“ dazu ist die Weiße Schokolade mit Erdbeeren. Auch hier habe ich leider keinen Link gefunden, vielleicht ist sie ausverkauft.

Hier hat man eine Tafel weiße Schokolade, massiv und durchgehend. Und als Topping wurden hier auch wieder Erdbeerstückchen zugefügt. Aber eben nur außen und nicht „in“ der Schokolade. Ein sehr feiner und eben wirklich edler Geschmack.

Das waren unsere ersten 3 Sorten (Apfelringe - unschwer zu erkennen ;-), darüber die Bruchschokolade Weiße Erdbeer Crisp und rechts die Weiße Schokolade mit Erdbeer). 



Aber wie ihr ja gesehen habt, ist noch mehr im Paket. Weitere Berichte werden also auf jeden Fall folgen ;-)



Montag, 14. Februar 2011

kathy testet: Wei-Wasser


Kathy testet Wei-Wasser

 Nach einem sehr netten Mailkontakt mit Sabine von Wei-Wasser habe ich ein schönes Päckchen bekommen mit wunderschönem Inhalt. 



Zunächst einmal zum äußeren Erscheinungsbild:

Zwei schöne Dosen mit hübschem Engelmotiv. Das ist wirklich was für’s Auge. Meine Tochter hat sich auch schon gleich eine gesichert, die möchte sie haben, wenn ich „fertiggetestet“ habe.

Nachdem ich ein paar Bilder gemacht hatte – man weiß ja nie so genau, welches nachher was geworden ist …  - habe ich die Dosen erst mal in den Kühlschrank gestellt.

Was ist Wei-Wasser?

Dazu habe ich mal den Satz von der Startseite von www.wei-wasser.de kopiert:

Wei-Wasser ist mehr als ein Energy Drink, es ist Zeitgeist und Lifestyle. Der einzigartige Geschmack und die schönste Dose der Welt hinterlassen nachhaltige Spuren in allen Bereichen.

Gut gekühlt habe ich meine Dosen wieder aus dem Kühlschrank geholt und die erste geöffnet.
Ein Hauch von Pfefferminz kommt nach dem Öffnen aus der Dose. Ganz mild und leicht.

Im Glas ist Wei-Wasser klar und durchsichtig, fast wie Wasser, mit einem Stich ins gelbliche. Wenn ich von oben ins Glas schaue, das auf meinem braunen Küchentisch steht, fällt die Farbe nicht wirklich auf. Auf dem Bild sieht es "gelber" aus, als in Wirklichkeit. Es prickelt angenehm mild, sprudelt nicht stark. Und der Geschmack ist fantastisch. Leicht süß, nach ein wenig Pfefferminz mit einem Schuss Zitrone.



Eine Zeitung (dazu kommt unten gleich noch mal ein Absatz) hat Wei-Wasser kommentiert mit dem Spruch „Endlich ein Energy Drink, der nicht nach Gummibärchen schmeckt“. Und dem kann ich nur zustimmen. Andere Sorten schmecken so, dass sich einem die Fußnägel hochrollen … Wei-Wasser schmeckt einfach „edel“.

Man könnte fast vergessen, dass es sich um einen Energy Drink handelt. Aber man sollte das Koffein und Guarana nicht außer Acht lassen, vor allem, wenn man Kinder hat, die ebenfalls probieren möchten. Dazu gibt es auch einen Warnhinweis auf der Dose: Nicht geeignet für Kinder, Diabetiker, Schwangere und koffeinempfindliche Personen.

Die Zutatenliste:
Eiskalt genießen!
Kohlensäurehaltiges Energiegetränk mit Zitronen-Limetten-Pfefferminz-Geschmack
Mit Guarana-Extrakt und erhöhtem Koffeingehalt. (31,7 mg/100 ml)
Zutaten: Wasser, Zucker, Kohlensäure, Säuerungsmittel E330, Aroma, Guarana-Extrakt (0,1%), Koffein
Durchschnittliche Nährwerte:  pro 100 ml:
Brennwert      201 kJ (47 kcal)
Eiweiß                    <0,1 g
Kohlenhydrate         11,4 g
davon Zucker          11,4 g
Fett                       <0,1 g
Davon ges. Fett-
säuren                    <0,1 g
Ballaststoffe            0 g
Natrium                 <0,01 g

Aber nicht nur das Getränk selbst ist klasse.
Auch die Homepage von Wei-Wasser ist ein Spaß für alle Sinne.

So gibt es zur Zeit den ersten firmeneigenen Gospelsong, der demnächst auch in einem Werbespot seinen Platz finden wird, zum kostenlosen Download.

Die Gallery ist mehr als einen Blick wert. Ich habe ehrlich gesagt nicht gedacht, dass es schon so viele Berichte auch in Zeitungen über Wei-Wasser gibt. Ich bin beeindruckt.

Vielen Dank, dass ich Wei-Wasser testen durfte – das waren bestimmt nicht die beiden letzten Dosen, die ich davon getrunken habe.


Samstag, 12. Februar 2011

An die Testladies, die bei mir lesen:

Bitte gebt hier doch noch mal Eure Namen von TL als Kommentar rein, ich krieg das sonst nicht gebacken mit dem Gegenverfolgen ... einen Teil habe ich ja schon, aber bestimmt noch nicht alle ...

Ich habe Mellis Stöckchen gefangen :-)

obwohl sie meint, sie würde so schlecht werfen *lach*

Und so geht es:
- Geh auf nr1finder und klicke bei der Songrecherche auf Datum, dort gibst Du dann Dein Geburtstag ein und dann auf suchen klicken
- nun erscheint darunter welches Lied, Dein Lied ist – das Lied lief zu Deiner Geburt ständig im Radio
- kopiere das Lied und die Anzahl der Wochen, die es in den Charts war in deinen Blogpost
- als Nächstes geh auf http://www.youtube.com/ und suche Dein Lied und poste auch dieses in deinen Beitrag
- Gerne kannst Du dazu schreiben ob Du das Lied überhaupt kennst
- Fertig!
- Ein Tag wird immer weiter gegeben, aber ich setze die Höchstzahl auf 5 weitere Personen, damit es übersichtlicher bleibt
- Viel Spaß!

Mein Geburtstagshit ist von Lobo - I'd love you to want me - 7 Wochen auf Platz 1 ... sagt mir so auf Anhieb jetzt aber erst mal gar nix ...

aber jetzt, wo ich reingehört habe, ja, doch, kenne ich ...

Ist okay - gehört jetzt nicht in meine persönliche Playlist, aber kann man sich mal anhören, ohne gleich Plaque zu kriegen ...

So, und jetzt werfe ich weiter und ziele auf

Diana
Drei Schwäne und
bluhnah

Ich bin gespannt, was bei Euch rauskommt :-)

Mein Gewinn von Ostseenixes Gewinnspiel ist da

Wie ich ja berichtet habe, hat Ostseenixe ein Gewinnspiel zu ihrem Blog-Geburtstag veranstaltet.
Und ich habe auch was gewonnen.
Innerhalb von einem Tag hat sich Soxinabox bei mir gemeldet, gefragt, was ich mir aussuchen möchte und heute ist es schon angekommen. Alles in allem echtschnell. Und der Kontakt war auch mehr als nett!

Und hier ist nun mein Gewinn:

Zwei Paar Socken, in schwarz, Merinowolle, superweich. Und dazu noch eine kleine Bürste, ideal als Entfusseler :-)

Vielen Dank an Ostseenixe für das Gewinnspiel und auch an Kai von Soxinabox für den Gewinn.

kathy testet: Blickhaenger


Kathy testet


Kennt Ihr das auch?
Urlaub, Flughafen, gefühlte 500 Leute um Euch herum am Kofferband und alle Koffer sehen gleich aus … und auch die Idee mit dem Geschenkband am Griff ist nicht mehr neu und originell, denn mindestens 5 andere Koffer haben das gleiche rote Band am Griff *seufz* …

Aber das muss nicht mehr sein.

Blickhaenger.com hat nämlich eine ganz tolles Produkt. Kofferanhänger, wie sie nicht jeder hat.

Dank Herrn Geike von Blickhaenger darf ich 4 Stück testen.


Das Testset hat vorgefertigte Motive. Aber schon mit diesen konnte ich unsere Taschen prima kennzeichnen. Die Motive sind lustig und machen gute Laune.
Hier ist z.B. die Geigentasche meiner Tochter. Die verwechselt keiner mehr.




Man kann auf der Seite allerdings auch eigene Motive kreieren. Entweder man lässt sich von den Vorlagen inspirieren und gestaltet die noch ein wenig um – z.B. mit Namen – oder man lädt gleich ein eigenes Bild hoch.

Der Kartomat – damit bearbeitet man die Motive - ist einfach zu bedienen und lässt unendlich viele Möglichkeiten zu. Für die Graphikfachleute unter Euch, es gibt auch einen Expertenmodus für die Gestaltung.

Es gibt die Karten in vier verschiedenen Größen:

Micro: 43 x 27 mm
Mini 61 x 38 mm
Standard: 87 x 54 mm
Maxi 122 x 76 mm

Für jeden Blickhaenger wird Befestigungsmaterial mitgeliefert. Entweder Schlüsselringe für Micro und Mini oder transparentes Kunststoffband für Standard und Maxi. Hier habe ich die Schritte zum Anbringen vom Kunststoffband mal festgehalten:





 Es geht ganz schnell und einfach. 


Versandkosten fallen übrigens innerhalb Europas keine an!

Alles in allem eine super Idee, auf die ich schon lange gewartet habe!
 
Vielen Dank, dass ich Blickhaenger testen durfte.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...