Samstag, 31. Dezember 2011

kathy wünscht einen Guten Rutsch!

So, der letzte Blogeintrag für 2011 ...

Viel ist passiert in diesem Jahr.
Freunde, die keine sind, Fremde, die Freunde wurden, Enttäuschungen bei Erlebnissen, die man so wirklich nicht erwartet hatte, dafür Überraschungen und Freude in Momenten, wo man sie nicht vermutet hätte, Abschiede, Wiedersehen, aber auch Konstanten, auf die man sich immer verlassen kann.

2011 war ein sehr bewegtes und bewegendes Jahr für mich.

Ich danke allen, die daran teil hatten, mir den Rücken gestärkt haben, mich auch mal getröstet haben, wenn ich es brauchte, die aber auch vor allem mit mir gelacht und sich gefreut haben. Ich hoffe, Ihr seid auch in 2012 wieder da :-) - ich bin es für Euch auf jeden Fall!

Ich wünsche Euch von Herzen alles Gute und Liebe, echte Freunde und Freude, Gesundheit, Glück, Erfolg und all das, was Ihr mir wünscht :-)

Eure
kathy

kathy macht mit: Eltern-und-Kind-Blogparade

bei Testmama.

Heute ist Anmeldeschluss.

Es geht darum in 12 Wochen verschiedene Aufgaben zu erfüllen. Mitmachen kann jeder, der einen eigenen Blog bzw. eine eigene Website hat und - natürlich - Kind oder Kinder ...  Das Alter der Kinder spielt keine Rolle. Egal ob Newborn oder schon 20, die Aufgaben werden "passend gemacht".

Ich bin gespannt, was Testmama sich so einfallen lässt.

Wenn Ihr auch noch mitmachen wollt, schaut hier in FAQ.

Viel Spaß wünscht
kathy

Happy Birthday to me :-)

Ist ja schon wieder rum, keine Panik ... :-)

Aber ich wollte Euch noch den wunderschönen Strauß Rosen zeigen, den ich von meinem Liebsten bekommen habe. Er ist eben doch der beste Ehemann der Welt <3


Man kann an den Blumen sehen, wie alt ich geworden bin *lach* - und nein, ich bin nicht 83 *ggg*

Außerdem muss ich Euch noch ganz schnell meine neue Lieblingskerze zeigen. Die habe ich auch zum Geburtstag bekommen :-) Aber nicht von meinem Mann, sondern von einer ganz lieben Freundin: Diana :-) (ihren Blog Country Cottage habe ich rechts mit auf meiner Leseliste ;-) )

Ich wünschte, Ihr könntet alle mal an der Kerze riechen, die duftet so lecker ...


So, jetzt gilt es hier noch ein wenig klar Schiff zu machen und dann ist ja schon Silvester.

Wir machen lecker Raclette und werden nach dem Essen zu Diana und ihrer Familie gehen.
Wie feiert Ihr? Was gibt es bei Euch Leckeres?

Herzliche Grüße
kathy

Freitag, 30. Dezember 2011

kathy sucht: Rewe Starzone Sammelkarten - jetzt nicht mehr :-)

Lebst Du schon (wieder) oder sammelst Du noch? So könnte die Frage bei uns lauten. Und die Antwort darauf lautet: wir müssen noch sammeln ...



Denn wie so oft, so viel kann ich gar nicht einkaufen, wie meine Kinder Nachschub bei ihren Sammelkarten brauchen. Und da es ja zwei sind, reicht natürlich ein Album nicht. Nein, es müssen zwei sein ... und beide müssen voll werden *seufz* ...

Daher starte ich hier mal einen Aufruf: wir brauchen Karten ... und zwar folgende:

Jetzt sind wir fertig :-)


Liebe Grüße
kathy

Samstag, 24. Dezember 2011

kathy wünscht Frohe Weihnachten

Ich wünsche Euch ein wunderschönes, friedliches, gesegnetes, besinnliches Weihnachtsfest im Kreis derer, die Euch wichtig sind.



Afrikaans: Geseende Kerfees!
Albanisch: Gëzuar Krishlindjet!
Apache: Gozhqq Keshmish!
Arabisch: I'D Miilad Said!
Aragonese: Nabidà!
Armenisch: Shenoraavor Nor Dari!
Asturisch: Bones Navidaes!
Bandang: Mbung Mbung Krismie!
Bengalisch: Shuvo Baro Din!
Bislama: Mi wisim yufala eerywan one gutfala Krismas!
Bretonisch: Nedeleg laouen!
Bulgarisch: Vasel Koleda!
Chaha (Äthiopien): Bogem h n mh m!
Cherokee: Danistayohihv!
Cheyenne: Hoesenestotse!
Dänisch: Glædelig Jul!
Deutsch: Fröhliche Weihnachten!
Englisch: Merry Christmas!
Eskimo: Jutdlime pivdluarit!
Esperanto: Gajan Kristnaskon!
Estnisch: Rõõmsaid Jõulupühi!
Faroer: Gledhilig jól
Finnisch: Hyvää Joulua!
Flämisch: Zalig Kerstfeest!
Französisch: Joyeux Noël!
Friaulisch: Bon Nadâl!
Friesisch: Noflike Krystdagen!
Georgisch: Gilotsavt Krist'es Shobas!
Griechisch: Kala Christougenna!
Hausa: Barka da Kirsimatikuma!
Hawaiianisch: Mele Kalikimaka!
Hebräisch: Mo'adim Lesimkha!
Herero: Okresmesa ombwa!
Hindi: Shubh Naya Baras!
Holländisch: Vrolijk Kerstfeest!
Indonesian: Selamat Hari Natal!
Irisch: Nollaig Shona Dhuit!
Iroquois: Ojenyunyat Sungwiyadeson homungradon nagwutut!
Italienisch: Buon Natale!
Japanisch: Shinnen omedeto!
Javanesisch: Sugeng Natal!
Jiddisch: Gute Vaynakhtn!
Kantonesisch: Seng Dan Fai Lok!
Katalonisch: Bon nadal!
Kirundi: Noeli Nziza!
Kom (Kamerun): Isangle Krismen!
Korsisch: Bon Natale!
Krio: Appi Krismes!
Kroatisch: Sretan Bozic!
Kurdisch: Seva piroz sahibe!
Ladinisch: Bon Nadel!
Lakota: Wanikiya tonpi wowiyuskin!
Lettisch: Prieci'gus Ziemsve'tkus!
Littauisch: Linksmu Kaledu!
Luganda: Amazalibwa Agesanyu!
Luxembourgeois: Schéi Krëschtdeeg!
Malaysisch: Selamat Hari Natal!
Maltesisch: Nixtieklek Milied tajjeb!
Makassar: Salama' Natal!
Mandarin: Kung His Hsin Nien!
Manx: Nollick ghennal!
Maori: Kia orana e kia manuia rava!
Mazedonisch: Streken Bozhik!
Monégasque: Festusu Natale!
Ndogo: Esimano olyaKalunga gwokombandambanda!
Nepali: Krist Yesu Ko Shuva Janma Utsav Ko Upalaxhma Hardik Shuva!
Norwegisch: God Jul!
Palauanisch: Ungil Kurismas!
Polnisch: Wesolych Swiat!
Portugiesisch: Boas Festas!
Quechua: Sumaj kausay kachun Navidad ch'sisipi !
Rapa-Nui: Mata-Ki-Te-Rangi!
Rätoromanisch: Bella Festas daz Nadal!
Roma: Bachtalo krecunu Thaj!
Rumänisch: Craciun fericit!
Russisch: Pozdrevlyayu s prazdnikom Rozhdestva!
Sámi: Buorit Juovllat!
Sardinisch: Bonu nadale!
Schottisches Gaelisch: Nollaig chridheil!
Schwarzfuß: I'Taamomohkatoyiiksistsikomi!
Schwedisch: God Jul!
Schwyzerdütsch: Schöni Wienacht oder E guëti Wiënachtä!
Serbisch: Sretam Bozic!
Sizilianisch: Bon Natali!
Slowakisch: Vesele Vianoce!
Slowenisch: Vesele bozicne praznike!
Spanisch: Feliz Navidad!
Suaheli: Krismas Njema Na Heri!
Tagalog: Maligayang Pasko!
Tahitisch: Ia ora i te Noera!
Thai: Suksan Wan Christmas!
Tschechisch: Prejeme Vam Vesele Vanoce!
Ukrainisch: Veseloho Vam Rizdva!
Ungarisch: Kellemes Karacsonyiunnepeket!
Vietnamesisch: Chuc Mung Giang Sinh!
Walisisch: Nadolig LLawen!
Weißrussisch: Winshuyu sa Svyatkami!
Yupik/Sibirisch: Quyanalghii Kuusma!
Zulu: Sinifesela Ukhisimusi Omuhle!

Montag, 19. Dezember 2011

test

test ...

hab vorhin ein paar Kommentare gesprengt und weiß nicht, warum ...

also muss ich mal was testen ... :-(

Sonntag, 18. Dezember 2011

kathy liest: Der Christmas Cookie Club + Empfehlung

Ach ja, ich lese wirklich gern und wenn ich die Möglichkeit habe, auch viel.

Zum Nikolaus habe ich von meinem Liebsten ein Buch bekommen, welches schon lange auf meiner Wunschliste stand: Der Christmas Cookie Club von Ann Pearlman. Das Bild hier habe ich von Amazon genommen. Aber genau so sieht meins auch aus.



Ein wunderschönes Buch, sehr bewegend.

Es geht um 12 Frauen, die sich jedes Jahr am ersten Montag im Dezember treffen und dort Plätzchen austauschen. Hinter jedem Rezept steckt eine Geschichte. Jede der 12 Frauen hat anderes im vergangenen Jahr erlebt. Und darum geht es in diesem Buch.

Natürlich gibt es auch die Rezepte dazu. Und Dr. Oetker hat noch ein Rezeptheft dazu gelegt, in dem die Rezepte dem deutschen Markt angepasst sind. Obwohl ich denke, dass sie auch im Original nicht so schwer herzustellen sein dürften.

Ich bin von dem Gedanken so begeistert, dass ich überlege, ob ich auch so einen Christmas Cookie Club ins Leben rufen sollte ...

Den Gedanken lasse ich mal kreisen und werde ihn mit ein paar potentiellen Kandidaten durchsprechen :-).

Wer noch auf die Schnelle eine nette Geschenkidee für einen Bücher- und Backfreund sucht, kann mit diesem Buch sicherlich nichts falsch machen.

Gäbe es denn hier Interessenten für den Christmas Cookie Club? Nein, nicht mein Buch, das hat einen Platz im "Bleibe-Regal" verdient - ich meine für die realen Treffen? Bin mal gespannt :-)

In diesem Sinne noch einen schönen 4. Advent
kathy

Montag, 12. Dezember 2011

kathy testet Weihnachtsgeschenkideen: www.namesforever.de

Hallo zusammen,

ich habe eine weitere tolle Geschenkidee gefunden, vor allem für jemanden, der schon alles hat ...

Bei www.namesforever.de kann man wunderschönen, personalisierten Schmuck bestellen.

www.namesforever.de bietet  Namensschmuck in Gold und Silber an. Ob als Kettenanhänger, direkt in die Kette gearbeitet oder auch Armband oder Ring, ... es gibt wirklich ganz viele unterschiedliche Varianten.

Ich durfte auch so einen Anhänger bestellen, zum Testen und Beschreiben.

Ich habe mich für einen Herz-Anhänger in 925er Silber entschieden.

Die Form ist klar, ein Herz. Dieses Herz hat aber keine Aufhängeröse sondern ein herzförmiges "Loch", durch das die Kette gezogen wird. Außerdem ist der Name nicht nur einmal mittig draufgraviert sondern als fortlaufender Text immer und immer wieder. Das sieht echt schick aus und ist ein wirklicher Hingucker.

Dazu gehört noch eine Kette, ebenfalls silber.

Geliefert wird die Kette übrigens wunderhübsch geschenkfertig verpackt, wie alles, was Ihr bei www.namesforever.de bestellt.


Aber diese Anhänger sind nicht alles. Ich habe lange hin und her überlegt, für was ich mich entscheiden soll. Auch diese Anhänger hier haben mir sehr gut gefallen. Und auch die Familienanhänger sind so schön. Allein schon die Idee ...


Gefertigt wird nach der Bestellung, es dauert ca. 3 bis 5 Werktage - je nach dem. Vor den "großen" Feiertagen oder in den Ferien kann es auch mal ein wenig länger dauern.

Versand erfolgt mit TNT, Versandkosten fallen keine an.

Ich bin voll und ganz zufrieden und finde die Kette und vor allem den Anhänger wunderschön.
Und ich bin nicht zum letzten Mal auf der Seite gewesen.

www.namesforever.de ist auch auf Facebook zu finden. Das Team würde sich über Follower und Schreiber freuen. 


Ich danke Frau Johannsen, dass ich testen durfte.

kathy testet Weihnachtsgeschenkideen: www.chocolissimo.de

Ach ja, Weihnachten ist irgendwie immer so plötzlich, nicht wahr?

Hier habe ich eine tolle Geschenkidee für große und kleine Schokoladenfans.

Ich durfte das ChocoTelegramm von www.chocolissimo.de testen.



Also zunächst mal: die Schokolade ist echt lecker. In meinem Telegramm war sowohl Vollmilch als auch Weiße Schokolade und beide schmecken wirklich gut. Auch den Familientest (Mann und 9-jährige Zwillinge) haben beide Sorten bestanden. Vor allem bei weißer Schokolade bin ich ja eher mäkelig, weil die auch schnell mal "billig" schmecken kann. Aber diese hier gehört eindeutig in die Kategorie "hochwertig".

Rein optisch überzeugt die gesamte Aufmachung.



Die Verpackung ist aus stabiler Pappe, die Schokolade wird fest eingebettet und bekommt auch noch einen dicken Papierschuzt oben drauf.

Die Buchstabenwürfel sind sauber ausgearbeitet und machen Appetit.

Man kann - muss aber nicht - einen vorgefertigten Text wählen. Die Länge der Nachricht des Telegramms variiert zwischen 7 und 60 Zeichen.



Außerdem gibt es verschiedene Möglichkeiten der Verpackung, nämlich die schon erwähnte Pappschachtel (die aber eben auch hübsch ist),  Holz oder auch Metall.

Wer sich mal ein Bild von den Variationsmöglichkeiten machen möchte, sollte hier schauen.

Neben Weihnachten gibt es noch weitere Verpackungsmotive.

Die Versandkosten sind mit 4,90 Euro bis 2 kg absolut angemessen.

Die Gesamtauswahl ist aber nicht nur auf Weihnachten und ChocoTelegramme beschränkt.  Hier ist die Produktübersicht. Ich persönlich finde ja die High Heels auch echt genial (nur mal so, falls einer von Euch nach einem Geschenk für mich suchen sollte *lach*).

Chocolissimo ist übrigens auch auf Facebook vertreten.

Vielen Dank an das Team von chocolissimo, dass ich das ChocoTelegramm testen durfte.

Dienstag, 6. Dezember 2011

kathy testet: we are (an Ernsting's) family - Teil 1

Hallo zusammen,

heute habe ich einen Bericht für Euch, der mir besonders viel Spaß macht. Es geht um etwas, dass den meisten Mädels gut gefällt ... Klamotten :-)

Ich darf Ernsting's family testen.
Nach einigen netten Mails mit Frau Hano habe ich ein paar echt hübsche Sachen zugeschickt bekommen.

Aber erst mal für die, die Ernsting's noch nicht kennen ... sofern es die überhaupt noch gibt:

Ernsting's family gibt es zum einen online. Hier gibt es dreimal in der Woche tolle neue Angebote. Das Sortiment geht von Kleidung von klitzeklein bis erwachsen über Heimtextilien und Deko bis hin zu Spielsachen. Und die Preise sind echt familienfreundlich.

Aber Ernsting's ist noch mehr. Es gibt deutschlandweit immerhin über 1500 Filialen. Und auch da kann man auch herrlich shoppen gehen. Schaut mal in den Filialfinder - es gibt bestimmt auch eine Filiale in Deiner Nähe.

Heute stelle ich Euch einen Pulli vor, den ich für meinen Sohn geschickt bekommen habe.

Es handelt sich um einen Strickpulli der Marke YiGGA in Größe 146/152.
Das Material 100% Baumwolle.
Die Ärmel sind grau und am untersten Rand der Bündchen dunkelblau. Der Kragen ist ein "Doppelkragen", also in zwei Lagen übereinander gelegt, ind er "oberen Lage" ebenfalls in grau gehalten und in der unteren Lage in dunkelblau abgesetzt.

Bauch und Rücken sind in dunkelblau gehalten. Hier ist das Bündchen am Rand mit dunkelgrau eingefasst. Auf der Brust ist eine "83" in grau eingearbeitet (also "eingestrickt").

- Bild kommt nach - die Kamera mal wieder ... :-(

Der Pulli wirkt auf den ersten Blick sportlich wie ein Sweatshirt. Dadurch, dass es sich um einen Strickpulli handelt, kommt er aber zugleich schon "besser" rüber. So einen Pulli kann man gern auch mal für "gut" nehmen - so zum Beispiel für die Weihnachtsfeiertage, wenn man eben mal nicht nur in Jeans und Sweaty rumrennt.

Mein Sohn ist jetzt 145 cm groß und hat im Verhältnis recht lange Arme. Der Pulli sitzt perfekt in der Größe. Und die Farbe ist ideal. Die passt zu allen Jeans und auch mal zu einer dunkelblauen Cordhose.

Von mir gibt es für diesen Pulli eine klare Kaufempfehlung.

Dienstag, 22. November 2011

Happy Blog Birthday Pattililly

Pattis Blog hat Geburtstag und dazu gibt es wieder ein Gewinnspiel.

Sie weiß zwar noch nicht genau, was sie verlosen wird, aber aus eigener Erfahrung kann ich Euch sagen, es wird sicher wieder was ganz Tolles sein!





Und wer sich selbst ein Bild davon machen mag, was Patti so alles kann, der sollte mal hier schauen.

Sonntag, 20. November 2011

wie kriege ich das Hintergrundbild

eigentlich bis ganz hoch? Irgendwie finde ich das nicht schön, dass da oben so ein Absatz ist ...

Wer von Euch kennt sich aus und kann mir helfen?

Liebe Grüße
kathy

Samstag, 19. November 2011

kathy ... hat noch was Nettes auf youtube gefunden :-)


Ich hab heute mittag im Radio einen Song gehört, der mich doch sehr stark an viele durchwachte Nächte mit meinen Kids erinnert hat :-).
Da ich es witzig fand, habe ich ein wenig recherchiert und herausgefunden, dass der Text aus einem Kinderbuch stammt. Auf youtube habe ich dann eine Version gefunden, die von Samuel L. Jackson vorgelesen wird. 
Wer halbwegs gut englisch kann, wird seinen Spaß haben :-)
Vor allem, wenn er auch so verzweifelt gewesen ist, wie ich in so mancher Nacht *ggg*






Nun suche ich nur noch den Song von heute mittag ... hab schon hr3 angefragt, aber noch keine Antwort erhalten ... *ungeduldigbin*

Ach ja, die Story heißt übrigens: go the fuck to sleep *ggg* 

Liebe Grüße und eine ruhige Nacht wünscht
kathy

Donnerstag, 17. November 2011

kathy hat Tränen gelacht :-)

Hallo Ihr Lieben,

ich habe das hier vor ein paar Tagen geschickt bekommen und fand es so lustig, dass ich es gern mit Euch teilen wollte :-) 

Viel Spaß beim Schauen 

Liebe Grüße
kathy


Mittwoch, 16. November 2011

kathy macht eine Umfrage: Weihnachtsplätzchen

Hallo zusammen *wink*

Heute habe ich mal eine Frage an Euch.
Wie Ihr wisst, rückt Weihnachten immer näher. Und ich bin jetzt einfach mal neugierig und würde gern wissen, wie viele Sorten Weihnachtsplätzchen Ihr so backt und welche.

Ich bin noch total unschlüssig - in den letzten Jahren hatte ich von 3 bis 12 Sorten.
Immer dabei ist bei mir Buttergebäck. Und ich mag Vanillekipferl besonders gern.
Als drittes stehen bei uns die Kokosmakronen auf dem Plan.

Ich weiß noch nicht, wie viel ich dieses Jahr backe. Aber diese 3 werden es auf jeden Fall.

Wie ist es mit Euch? Und wann fangt Ihr an?

Neugierige Grüße
kathy

Dienstag, 15. November 2011

kathy's Bilder aus der Kur @ Teerunde :-)

Hi Mädels, ich hab hier mal ein paar Bilder für Euch :-)

Ich lade sie auch noch mal auf Facebook hoch :-) Und außerdem muss ich die Euch auch noch zumailen. Aber hier habt Ihr schon mal einen ersten Eindruck und ein paar nette Erinnerungen.

Ich vermisse Euch *Tränchenverdrück* *Teetassehebundzuproste* (ja, es ist nur (!!!) Tee drin *ggg*)











Sonntag, 13. November 2011

kathy's back in town :-)

Hallo Ihr lieben Leserinnen und Leser :-)

War ja ein wenig ruhig die letzte Zeit hier. Das liegt daran, dass ich für ein paar Wochen nicht zu Hause war.
Ich habe mir eine Mutter-Kind-Kur gegönnt. Einen Bericht dazu werde ich wohl noch schreiben, denn auch wenn es so schön war, dass ich eine Verlängerungswoche beantragt und genehmigt bekommen habe, gab es doch auch viele Missstände, vor die ich andere gern "warnen" möchte ... aber dazu irgendwann später mehr. Noch habe ich den Bericht nicht fertig und dann muss ich den auch erst noch mit der Krankenkasse abstimmen.

In Zukunft gibt es hier auf jeden Fall wieder mehr Leben und natürlich auch Berichte.

Herzliche Grüße
Eure kathy

Mittwoch, 26. Oktober 2011

kathy testet: shu yao

Wenn ich Euch frage, wer von Euch Coffee to go kennt, dann hebt mindestens jeder zweite seine Hand, oder? Und die meisten von Euch werden auch schon mindestens Einen gehabt haben.
Wenn ich Euch aber frage, ob Ihr Tea to go kennt, werden die meisten doch eher skeptisch schauen. Tea to go? Geht das denn?

Diese Frage hat mich auch beschäftigt. Und ich danke dem Team von shu yao, dass ich dieser Frage auf den Grund gehen durfte.

Shu yao hat mir einen Tea to go Becher zum Testen zur Verfügung gestellt. Und ich muss vorweg schon sagen: ich geb ihn nicht mehr her!

Wie Ihr ja wisst, brauche ich meinen Kaffee, ohne geht nicht.
Aber Kaffee ist ja gesundheitlich nicht so ganz unbedenklich. Und obwohl ich süchtig nach Kaffee bin, habe ich einen ganzen Schrank in der Küche, der nur für Tee in allen Varianten reserviert ist. Und dank meinem Tea to go Becher trinke ich tatsächlich auch wieder mehr Tee. Denn so ist das einfach praktisch!

Was also hat es mit diesem Becher auf sich?

Zunächst einmal handelt es sich um einen doppelwandigen Becher in trendingen Farben (meiner ist grün). Dieser Becher hat einen Schraubdeckel mit verschließbarer Trinköffnung. So weit nicht weiter ungewöhnlich. Gibt es ja doch häufiger.
Was aber ungewöhnlich ist, ist die Tatsache, dass dieser Becher noch ein Tee-Rückhaltesieb integriert hat. Und auch das lässt sich rausschrauben und reinigen.

Man füllt nun also den losen Tee (bei shu yao im Onlineshop und auch im Ladengeschäft in Düsseldorf gibt es viele verschiedene Sorten) in den Becher, gibt heißes (abgekochtes und auf 90 Grad runtergekühltes) Wasser darauf und lässt den Tee ziehen. Es gibt viele Sorten, die man auch mehrfach aufgießen kann, so dass ein Ausspülen des Bechers nicht erforderlich ist und man nur wieder heißes Wasser zugibt. So kann man den ganzen Tag lang frisch gebrühten Tee genießen.

Neugierig wie ich bin, habe ich nun auch meinen Tee zu Hause ausprobiert. Da ich für losen Tee meist ein Tee-Ei verwendet habe, hat es mich nicht gestört, dass kleinste Teile vom Tee auch beim Trinken mit rauskommen. Ist beim Tee-Ei nicht anders. Aber ich finde es total praktisch, dass ich frischen Tee überall mit hinnehmen kann und auch immer wieder neu machen kann, ohne viel Aufwand.

Dank dieses tollen Bechers habe ich es tatsächlich geschafft, vom Kaffee etwas wegzukommen.
Ich brauche zwar noch morgens eine Tasse (Macht der Gewohnheit), aber tagsüber ist es im Moment echt selten geworden, dass ich noch Kaffee nehme. Ich bin mit Tee ebenso glücklich. Und gesünder ist es auch noch :-)

Die Becher findet Ihr hier.

Und wenn Ihr Euch die Auswahl der Tees ansehen wollt, was ich nur ausdrücklich empfehlen kann, dann schaut mal hier rein.

Ich danke shu yao, dass ich diesen Becher testen durfte.

Bilder kommen nach, ich bin zur Zeit nicht zu Hause.

Freitag, 2. September 2011

kathy testet: Glossy-Box

Ist das schön - wie Weihnachten. Ich habe eine Glossy-Box zum Testen bekommen. Und ich freu mich so :-)

Ach so, Ihr wisst ja noch gar nicht, was die Glossy-Box ist ...

Nun, die Glossy-Bos ist ein wundervolles Paket mit tollen Markenartikeln aus dem Bereich Beauty. Geht es Euch nicht manchmal auch so, dass Ihr die Werbung für die neue tolle Mascara oder den neusten Duft seht und Euch fragt, ob das auch wirklich hält, was es verspricht?

Mir ging es so. Ich bin von Natur aus skeptisch.

Aber mit der Glossy-Box kann ich meine Neugier ausleben, ohne teures Geld für Artikel, die mir nicht zusagen ausgeben zu müssen.


Für 10 Euro im Monat bekommt man 5 tolle Artikel nach Hause geschickt. Dieses Abo ist jederzeit kündbar. Versandkosten fallen keine an.

Und das neuste: das gibt es jetzt auch für den Mann!


Die Bedingungen sind ein wenig anders. Es gibt vierteljährlich ein Päckchen, mit 6 Artiklen und es kostet 15 Euro. Aber schaut selbst:


Die Anmeldung ist denkbar einfach.

Mein Päckchen hat folgenden Inhalt - ich kopiere die Daten mal hier rüber, damit nichts verloren geht.

Liebes Team von Glossy-Box, wenn Euch das nicht recht ist, gebt mir bitte bescheid, dann nehme ich es wieder raus.

Ich habe gerade festgestellt, dass ich 6 Artikel erhalten habe - aber gut, da es bei der Mascara um diesen super Effekt geht, gehören die beiden vielleicht zusammen ...

C:EHKO (Intensive Care Mask)

Produktbeschreibung
Wellness für das Haar: Gönnen Sie sich ein 10-Minuten-Pflegeprogramm mit der Intensive Care Mask. Ausgesuchte Inhaltsstoffe nähren und glätten die strapazierte Haarstruktur bis in die Tiefe, so dass Ihrem Haar intensiver Glanz und eine extra Portion Geschmeidigkeit verliehen werden.

Anwendung
Zwei bis drei haselnussgroße Portionen gleichmäßig im handtuchtrockenen Haar verteilen, mindestens 10 Minuten einwirken lassen und ausspülen.

Inhaltsstoffe:
Aqua (Water), Cetearyl Alcohol, Steartrimonium Chloride, Polyquaternium-37, Propylene Glycol, Polyquaternium-11, Dimethicone, Linum Usitatissimum (Linseed) Seed Oil, Paraffinum Liquidum, Diazolidinyl Urea, Panthenol, Parfum (Fragrance), Isopropyl Alcohol, Methylparaben, Citric Acid, Ppg-1 Trideceth-6, C10-12 Alkane/ Cycloalkane, Propylparaben, Simethicone, Sorbitan Oleate, Phenoxyethanol, Sodium Cocoyl Isethionate, Sodium Stearoyl Lactylate, Cellulose Gum, Ethylparaben, Butylparaben, Isobutylparaben, Hexyl Cinnamal, Linalool, Amyl Cinnamal, Limonene

L'ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL (weiße Mascara Basis)

Produktbeschreibung
Außergewöhnliches Volumen für einen intensiven Augenblick: Mit der weißen Mascara-Basis  hat L’ORÈAL ein einzigartiges Produkt entwickelt, welches Ihre Wimpern ganz groß rausbringt. Die weiße Faser-Basis legt sich auf Ihre Wimpern, verdichtet und verlängert sie um ein Vielfaches.
Die Fasern der Mascara-Basis sind mit Aktivstoffen angereichert, welche eine aufbauende Wirkung haben und sofortige Pflege liefern.

Anwendung
Tragen Sie die Basis auf die Wimpern auf und tuschen Sie danach normal Ihre Wimpern.

Inhaltsstoffe:
Aqua / Water, Paraffin, Potassium Cetyl Phosphate, Acrylates Copolymer, Cera Alba / Beeswax, Cera Carnauba / Carnauba Wax, Steareth-2, Cetyl Alcohol, Rayon, Phenoxyethanol, Hydroxyethylcellulose, Acacia Senegal / Acacia Senegal Gum, Panthenol, Ethylenediamine/Stearyl Dimer Dilinoleate Copolymer, Methylparaben, Sodium Dehydroacetate, Hydrogenated Jojoba Oil, Hydrogenated Palm Oil, 2-Oleamido-1,3-Octadecanediol, Disodium Edta, Ethylparaben, Simethicone, Rosa Canina Fruit Oil, Isopropylparaben, Isobutylparaben, Butylparaben, [+/- May Contain: Ci 77891 / Titanium Dioxide]

L'ORÉAL STUDIO SECRETS PROFESSIONAL (90° Easy Mascara)

Produktbeschreibung
Setzen Sie Ihre Wimpern in Szene: Mit der 90° biegsamen Bürste ist dieser Mascara einmalig in der Anwendung und überzeugt zudem durch seine hohe Deckkraft. Verleihen Sie Ihren Wimpern einzigartigen Schwung und extra Länge.
Anwendung
Legen Sie die Mascarabürste quer an die Wimpernspitzen und rollen Sie dann das Bürstchen bis zum Wimpernansatz herunter. Wiederholen Sie diesen Vorgang bis zum gewünschten Ergebnis.
Inhaltsstoffe:
Aqua / Water, Paraffin, Cera Carnauba / Carnauba Wax, Steareth-20, Cera Alba / Beeswax, Acacia Senegal / Acacia Senegal Gum, Butylene Glycol, Steareth-2, Glycerin, Cetyl Alcohol, Potassium Cetyl Phosphate, Hydroxyethylcellulose, Phenoxyethanol, Panthenol, Sodium Polymethacrylate, Methylparaben, Peg/Ppg-17/18 Dimethicone, Sodium Dehydroacetate, 2-Oleamido-1,3-Octadecanediol, Propylparaben, Disodium Edta, Polyquaternium-10, Silica, [+/- May Contain: Ci 77491, Ci 77492, Ci 77499 / Iron Oxides, Mica, Ci 75470 / Carmine, Ci 77288 / Chromium Oxide Greens, Ci 77289 / Chromium Hydroxide Green, Ci 77007 / Ultramarines, Ci 77891 / Titanium Dioxide, Ci 77510 / Ferric Ferrocyanide]

NUXE (Huile Prodigieuse® Or)

Produktbeschreibung
Mit einer einzigen Anwendung schenkt dieses dezent duftende Multifunktions-Öl Haut und Haar einen spektakulären Gloss- und Glamoureffekt. Zudem wird Sie Nuxe Huile Prodigieuse® Or mit seinen hochwertigen Nährstoffen begeistern. Kostbare pflanzliche Öle sowie Vitamin E regenerieren und schützen Ihre Haut. Das silikonfreie Trockenöl eignet sich für Gesicht, Körper und Haar und ist zudem frei von Konservierungsstoffen.

Anwendung
Setzen Sie schimmernde Highlights: Ob im Gesicht, auf dem Haar oder ausgewählten Körperstellen - das Nuxe Huile Prodigieuse® Or passt sich Ihren Bedürfnissen an und lässt sich auch als Haarmaske oder Pflegeöl verwenden.

Inhaltsstoffe:
Isopropyl Isostearate, Macadamia Ternifolia Seed Oil, Dicaprylyl Ether, Coco-Caprylate/Caprate, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Corylus Avellana (Hazel) Seed Oil, Mica, Camellia Oleifera Seed Oil, Silica, Parfum/Fragrance, Tocopherol, Ci 77891/Titanium Dioxide, Borago Officinalis Seed Oil, Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Ci 77491/Iron Oxides, Helianthus Annuus (Sunflower) Seed Oil, Rosmarinus Officinalis (Rosemary) Leaf Extract, Hypericum Perforatum Flower/Leaf/Stem Extract, Solanum Lycopersicum (Tomato) Fruit/Leaf/Stem Extract, Caprylic/Capric Triglyceride, Benzyl Salicylate, Butylphenyl Methylpropional, Citronellol, Geraniol, Hydroxycitronellal, Limonene, Linalool [N1006/E]

TANA COSMETICS (Manoa Cristal Quicky)

Produktbeschreibung
Ein Werkzeug, auf das keine Frau verzichten sollte: die Polierfeile von Tana Cosmetics. Sie sorgt innerhalb von Sekunden für glänzende und gepflegt aussehende Fingernägel. Freuen Sie sich über makellose Hände mit einem strahlenden Finish.

Anwendung
Einmal im Monat die Nägel mit der roten Seite bearbeiten und glätten. Anschließend mit der weißen Seite polieren und diesen Glanz alle drei bis fünf Tage auffrischen.

Inhaltsstoffe:
Nicht benötigt

WELEDA (Wildrose Glättende Nachtpflege)

Produktbeschreibung
Als perfekter Begleiter für die Nacht hat sich diese reichhaltige Creme mit wertvollem Nachtkerzenöl bewährt. Sie regeneriert den Hautschutzmantel in der nächtlichen Aufbauphase. Am Morgen sieht die Gesichtshaut entspannt aus und steckt voller Vitalität und Spannkraft.

Anwendung
Abends auf das gereinigte Gesicht, Hals und Dekolleté auftragen.

Inhaltsstoffe:
Water (Aqua), Prunus Persica (Peach) Kernel Oil, Prunus Amygdalus Dulcis (Sweet Almond) Oil, Alcohol, Lanolin, Glyceryl Stearate SE, Beeswax (Cera Flava), Olea Europaea (Olive) Fruit Oil, Rosa Moschata Seed Oil, Oenothera Biennis (Evening Primrose) Oil, Sedum Purpureum Extract, Equisetum Arvense Extract, Commiphora Myrrha Extract, Xanthan Gum, Fragrance (Parfum)*, Limonene*, Linalool*, Citronellol*, Benzyl Alcohol*, Geraniol*, Citral*, Eugenol*, Farnesol*.*From Natural Essential Oils


Die Mascara ist klasse. Die weiße Basis hält super, ist schnell trocken und lässt sich gut mit schwarzer Mascara überdecken.
Bei der schwarzen Mascara finde ich den "Knick" echt klasse. Ich habe zwar eigentlich keine Probleme, mir die Wimpern zu tuschen, aber ich kenne einige Mädels, die sich da gern mal "anstellen". Für die ist der Knick sicher eine tolle Lösung. Für mich ein nettes Gadget :-)

Die Haarkur ist fantastisch. Ich habe längeres und eindeutig strapaziertes Haar - blondiert, gefärbt, wieder blondiert, übertönt, ... das hinterlässt Spuren. Ich brauche eigentlich nach jeder Haarwäsche eine Kur. Einiges, das ich probiert habe, ist ganz ordentlich, andere kann man da echt vergessen.

Diese hier ist aber wirklich klasse. Das Haar fühlt sich nicht beschwert an, es lässt sich super kämmen, und es sieht gepflegt aus.

Weleda Nachtpflege mit Wildrose. Allein der Duft ist schon ein Pflegeerlebnis. Die Haut ist weich und glatt und fühlt sich auch am Morgen noch gut gepflegt an.

Das einzige, was ich noch nicht ausprobiert habe, ist das Gold-Öl. Aber das kommt die nächsten Tage noch dran.

Ich danke Anna von Glossy-Box, dass ich testen durfte.


kathy testet: Happy Frog Suppen - Teil 2

Heute habe ich die Curry-Bananen-Suppe mit Hühnchen von Happy Frog probiert.

Optischer Eindruck: sieht sehr "curry-ig" aus. Wie man sich eine gute Currysuppe z.B. beim Inder so vorstellt.
Großer Anteil Obst/Gemüse. Insgesamt sehr ansprechend. Der Anblick macht Lust darauf, die Suppe auch zu probieren.

Geruch: nach dem Erwärmen verströmt die Suppe einen sehr intensiven Duft nach Curry und Kokos. Auch diese Geruchskombination macht Lust auf mehr.

Geschmack: echt lecker! Ich habe sehr vorsichtig probiert, weil ich weiß, dass Curry mitunter extrem würzig - um es mal vorsichtig auszudrücken - sein kann. Aber die Suppe ist nicht scharf! Sie ist angenehm mild, leicht fruchtig und cremig. Klar, durch das Curry ist eine Grundschärfe vorhanden, aber eben mild und nicht so, dass man das Gefühl hat, das nächste Weißbrot anknabbern zu müssen.

Das Gemüse und Obst (es waren fruchtige Bällchen drin, die ich als Melone identifizeiert hatte, aber es ist keine Melone auf der Zutatenliste aufgeführt, also kann ich nicht genau sagen, was es ist) ist gut gemischt zusammengestellt.

Zu bemängeln gibt es allerdings auch etwas. Denn das Gemüse ist definitiv nicht gut geputzt. Da sind holzige Stellen am Spargel und braune Stellen und noch die Blütenansätze an den Paprikaschalen und den Karotten. Das ist für mich ein Minuspunkt. Ich habe mein Gemüse gern sehr gründlich geputzt. Aber jemand, der über so etwas großzügiger als ich hinwegsehen kann, ist mit dieser Suppe auf jeden Fall gut dran.



Ich habe auch die Kokos-Apfel-Suppe mit Huhn getestet, allerdings hat die einen sehr sauren Geruch gehabt, dass es mich schon Überwindung gekostet hat, sie zu probieren. Auch der Geschmack war sehr unangenehm. Nach einem Probelöffel habe ich die Suppe entsorgt. Sollte sie so schmecken, dann ist sie definitiv nicht mein Geschmack. Denn so schmeckt bei mir Suppe, die verdorben ist ...


Montag, 8. August 2011

kathy testet: www.keylargo-shop.de

Was soll ich bloß anziehen? Mit was kann ich das denn nun aufpeppen? Welches Accessoir passt nur hierzu?

Kennt Ihr diese Fragen? Wisst Ihr auch manchmal nicht, wie Ihr die beantworten sollt?

Nun, da kann ich Euch zwar nicht direkt weiterhelfen, aber ich weiß, wer das kann:

Das Team von KEY LARGO SHOP.

Was ist der KEY LARGO SHOP?


Das Motto von KEY LARGI SHOP lautet:  "Wir designen Mode, die Mann und Frau liebt zu tragen!"
  Und was soll ich sagen? Es stimmt!

Im KEY LARGO SHOP gibt es alles, was das Herz begehrt: Mode für Männer und noch mehr Mode für Frauen.

 Und vor allem Tücher und Schals, die frau ja nie genug haben kann.

Ich habe von KEY LARGO ein besonders schönes Stück zum Testen, Tragen und darüber Schreiben bekommen:

Es handelt sich um den Schal Joyce blau. Es ist ein ganz luftig leichter Stoff, der sich wunderbar legen lässt.

Und er sieht klasse zu Jeans und T-Shirt aus (meine bevorzugte Tragevariante). Aber ich habe Joyce auch schon zu einem knöchellangen weiten Rock mit Blümchenmuster (also eher romantisch-verspielt) getragen und auch da passt der Schal perfekt.

Joyce ist 180 cm lang und 110 cm breit. Die Enden lassen sich auch prima verknoten, so dass ein sehr sportlicher Eindruck entsteht,

Für mich und meine Garderobe ist Joyce die perfekte Ergänzung und ich freue mich sehr, dass ich diesen Schal testen durfte.

Aber ich möchte noch ein paar Worte zum Shop schreiben.

Bei KEY LARGO bleiben fast keine Wünsche mehr offen.

Und es lohnt sich auf jeden Fall, einen Blick in den SALE Bereich zu werfen. Da findet Ihr wahre Schnäppchen.

Außerdem bietet KEY LARGO jeden Tag für 24 Stunden einen Tageskracher an. Das ist ein ausgewählter Artikel, der für 24 Stunden mindestens 20% reduziert ist. Ein Countdown zeigt an, wie lange das gute Stück noch zu dem Hammer-Preis zu haben ist.

Der Versand erfolgt über UPS und ist kostenlos. Versand erfolgt nur in und nach Deutschland. Die Retoure ist ebenfalls frei. Und schnell sind sie außerdem, denn die Lieferung ist innerhalb von 24 bis 48 Stunden bei Dir. Bestellerherz, was willst Du mehr?

Und zum Schluß möchte ich noch auf das Facebook Gewinnspiel hinweisen. Damit kannst Du 5 Artikel Deiner Wahl gewinnen.

Also, nichts wie hin und mitmachen :-)

Sonntag, 24. Juli 2011

Freitagsfüller # 121

... aus technischen Gründen diesmal am Sonntag ... okay, ich geb's zu, nicht die Technik war schuld, ich hab's einfach vergessen *smile*

Wie immer, hab ich die Vorlage von Judy

Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen auch gerne auf euren Blogs beantworten (schreibt die Antworten einfach in fett und meine Vorgaben in normal) und im Kommentar verlinken. Wir besuchen euch gerne :-) Oder aber ihr beantwortet direkt hier, wenn ihr keinen eigenen Blog habt oder keine Lust habt zu verlinken. Quelle: scrap-impulse
1. Ich halte mich nicht immer so ganz genau an die Geschwindigkeitsbegrenzungen :-) .

2. Ich liebe mein großes Badetuch, aber es muss weich sein.

3. Es hört sich seltsam an, aber wenn ich mich so richtig ärgere, dann koche ich (da bekommt der Ausdruck vor Wut kochen eine ganz neue Bedeutung *lach*).

4. ... hier fällt mir gerade noch gar nichts ein ...  von unten.

5. Ich glaube fest daran, dass auf alles Schlimme wieder etwas Gutes folgt.

6.  Blogschreiben ist meine neuste Leidenschaft .

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf einen ruhigen Abend, morgen habe ich gar nichts geplant und Sonntag möchte ich wie immer einen ganz gemütlichten Tag verleben.

kathy testet: Happy Frog Suppen - Teil 1

Heute stelle ich Euch etwas ungewöhnliches vor: nämlich Happy Frog.

Happy Frog ist ein online Shop, der Suppen vertreibt, die smart soups.

Hier könnt Ihr Euch schon mal einen ersten Überblick verschaffen.

Nach einer freundlichen Anfrage meinerseits habe ich ein tolles Paket erhalten.



Die Suppen sind gefroren und werden tiefgekühlt geliefert. Dazu werden sie in eine Styroporbox gepackt und mit - ich vermute das! - flüssigem Stickstoff in Päckchen kühl gehalten.

Es gibt zur Zeit 7 verschiedene Rezepturen, alle ungewöhnlich und auf keinen Fall langweilig.

Mit einem Preis von 3,95 Euro pro Päckchen (375 ml) fährt man auch ganz gut.

Pro Box (bis zu 14 Suppen) kommen dann noch 4,95 Euro Versandkostenpauschale dazu.

Den folgenden Part habe ich mal kurz von der Seite kopiert:

Im Happy Frog-Shop können Sie zwischen sechs Zahlungsarten wählen:
  • Lieferung auf Rechnung (nur Deutschland)
  • Lieferung gegen Vorkasse
  • Lieferung per Nachnahme (zzgl. 4,40 EUR Nachnahmegebühr)
  • Kreditkarte
  • PayPal
  • Moneybookers
  • sofortüberweisung.de
Wenn Sie eine Lieferung als Geschenk versenden möchten, können Sie dies beim Zahlungsvorgang ebenfalls angeben.

So, hier ist wieder mein eigener Text:

Alle Suppen sind frei von

- Laktose
- Gluten
- künstlichen Farbstoffen
- Konservierungsstoffen
- Geschmacksverstärkern.


Mit einem Kalorienwert zwischen 15 und 81 kcal pro 100 ml ist es eigentlich eine recht leichte Angelegenheit.

Und Langeweile kommt nicht auf, weil es 7 wirklich ungewöhnliche Kompositionen sind:

Rote Beete Suppe mit Cranberries
Hühnersuppe mit Bambus (mit 15 kcal/100 ml die leichteste im Angebot)
Kokos-Apfel-Suppe mit Huhn (mit 81 kcal/100 ml die "schwerste" im Angebot)
Chili con Carne mit Paprika
Curry-Bananen-Suppe mit Hühnchen
Misosuppe mit Wakame
Tomatensuppe mit Spargel

Als erstes habe ich mich an die Rote Beete Suppe mit Cranberries gewagt.

Optischer Eindruck: wunderschönes dunkles Rot, wie von gekochter Roter Beete. Die Suppe hat Einlagen, die aus verschiedenen Fruchtsücken bestehen (Mango, Aprikose, Melone, Feige, Cranberries und Ananas).
Optische sehr ansprechend.

Geruch: riecht gut, leicht würzig, etwas fruchtig.

Geschmack: überraschend feurig. Im ersten Moment war ich sehr überrascht und empfand es als scharf. Das ist sie nicht. Ich habe sie nur nicht so gewürzt erwartet. Sie hat eine angenehme Schärfe.
Die Melonenstücke passen meiner Meinung nach gut dazu. Etwas enttäuscht war ich von den Cranberries. Da war nur eine einzige in der gesamten Portion drin. Und die hat auch nicht so wirklich dazu gepasst. Sie war sehr fest und säuerlich. Geschmacklich gehört sie für mich nicht in die Suppe.


Gesamturteil: sehr zufriedenstellend. Ohne Cranberries und ein Hauch weniger "Feuer" würden diese Suppe für mich perfekt machen.


Der nächste Test wird die Kokos-Apfel-Suppe mit Huhn. Ich bin schon gespannt und Ihr könnt es auch sein :-)



Weiter Bilder folgen ...

Freitag, 15. Juli 2011

kathy testet: Chio Chips Hangover

Gestern kam ein Überraschungspäckchen für mich an.
Es war von Chio. Ich gehöre zu den glücklichen Gewinnern, die die neue Sorte Hangover - Guarana Thai Chili - testen dürfen.

Optischer Eindruck: die Verpackung sieht recht peppig aus, modernes Design, sehr ansprechend.
Die Chips sehen aus, wie Chips aussehen müssen, gleichmßig leicht gebräunt, nicht verbrannt.

Geruch: typisch "chipsig" mit Gewürzen. Nicht zu aufdringlich, nichts sticht hervor.

Geschmack: angenehm würzig, leicht säuerlich, nicht zu scharf.

Ich hatte erst leichte Bedenken, denn Thai Chili war für mich gleichgesetzt mit höllisch scharf. Aber das sind die Chips wirklich nicht.

Der Name führt also wirklich in die Irre. Wenn man nicht daran denkt, was man da isst, könnten sie auch als gut gewürzte Vinegar Chips durchgehen.

Was das "Guarana" angeht, muss ich aber leider passen. Eigentlich kenne ich Guarana als Tee-Zusatz, es soll anregend wirken. Man umschreibt es auch als "sanftes Koffein". Hier habe ich nun aber gar nichts gemerkt. Ich fand die Chips nicht anregender als andere Sorten auch. Auch habe ich keinen Hinweis auf "anregende" Stoffe gefunden, aber vielleicht habe ich den überlesen.

Alles in allem schmecken uns die Chips aber wirklich gut und ich denke, ich würde sie auch kaufen, wenn ich sie im Laden sehe.

Auch meine Familie und ein Nachbar haben mitgetestet.
Wir sind alle gleichermaßen zufrieden mit dem Geschmack.

Vielen Dank, dass ich diese neuen Chips testen durfte.

kathy sagt Danke ... - wieder ein Update

Ich bin von der Großzügigkeit einiger Sponsoren echt begeistert.
Auch die Gießen 46er - Basketball-Bundesligist und dort von Anbeginn in der Liga dabei, also quasi der Dinosaurier der BBL - wurde von mir angeschrieben.
Und Herr Schäfer hat sich nicht lumpen lassen. Ich dachte, wenn wir Glück haben, dann gibt es ein paar Stoff-Maskottchen, süße rote Drachen. Aber weit gefehlt. Herr Schäfer hat sich Gedanken gemacht, was er wirklich Gutes für die Tombola tun kann und hat gleich einen ganzen Schwung Freitickets zur Verfügung gestellt.

Ich bin mehr als begeistert und danke ganz herzlich.

Unsere Tombola nimmt wirklich Gestalt an und die Preise, die wir vergeben dürfen, sind dank unserer tollen Sponsoren wirklich echt der Hammer.

Freitagsfüller # 120

Wie schon letzte Woche - mitgenommen bei Judy

Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen auch gerne auf euren Blogs beantworten (schreibt die Antworten einfach in fett und meine Vorgaben in normal) und im Kommentar verlinken. Wir besuchen euch gerne :-) Oder aber ihr beantwortet direkt hier, wenn ihr keinen eigenen Blog habt oder keine Lust habt zu verlinken. Quelle: scrap-impulse

1. Gestern hab ich meinen letzten Arbeitstag vor dem Urlaub gehabt :-)
 
2.  Entweder oder.

3. Ich könnte was erzählen über das aufregende Leben mit Zwillingen.
 
4. Einige Leute sehen (sieht) ziemlich lächerlich aus .

5. Liebe ist definitiv nicht rational.

6. Meine Lieblingssorte Eiscreme ist nicht nur eine, ich mag fast alle Sorten gern.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf ´Auspannen, morgen habe ich wie immer den Wochenendgroßeinkauf geplant und Sonntag möchte ich die nächsten Tage planen!

Mittwoch, 13. Juli 2011

Geburtstagsleckereien für den besten Ehemann von allen ...

ja, die habe ich für ihn gemacht.

Wir waren nur eine kleine gemütliche Runde am Dienstag, also gab es gar nicht viel "drumherum".

Erst sollte es eine Schwarzwälder Kirschtorte sein. Aber für uns vier - und eigentlich sogar nur drei, da ich die Torte gern mache, aber ungern esse - hat sich der Aufwand wirklich nicht gelohnt. Daher hat er kurzentschlossen einen Käsekuchen gewünscht. Das tolle Rezept dazu habe ich hier gefunden. Und zwar habe ich den New York Cheese Cake von Andrea leicht abgewandelt gemacht. Ich habe nur 460 ml Milch genommen, habe dafür aber noch einen Zitrone-Buttermilch-Joghurt von Optiwell untergemischt. Und es war supermegaoberlecker.

Und zum Abendessen gab es Taccosalat. Ich habe schon viele verschiedene Varianten ausprobiert, aber dieser hier von Muemmel ist echt der - unserer Meinung nach - Weltbeste!

Außerdem habe ich meinen Liebsten noch mit einem selbstgemachten Ouzo (ist wohl in dem Fall fast schon ein Likör, da nämlich auch Kandis reinkommt, und gar nicht mal so wenig) und einem Mon Cherie Likör verwöhnt.

Der Ouzo ist ach klasse. Schön mild, ein echter Gaumenschmeichler, aber mit hoher Drehzahl ...

Der Mon Cherie Likör ist für meinen Liebsten ganz allein - ich mag keine Kirschen. Daher esse ich ja auch die Schwarzwälder nicht ... :-)

So, das wollte ich Euch nicht vorenthalten.

Und in den nächsten Tagen kommen auch wieder neue Testberichte und auch ein Update wegen der Tombola.

Sonntag, 10. Juli 2011

Pack die Badehose ein ...

und dann schnapp die Kinder und fahr an den See ...
Und was soll ich sagen? Es war ... saukalt im Wasser :-)

Ich war knapp 5 Minuten drin - mehr wollte ich nicht ... und davon hab ich 4 gebraucht, um bis zu den Schultern reinzukommen ...

Ich will jetzt endlich, dass es warm wird ... auch das Wasser ...

So, das musste jetzt mal gesagt werden :-)

Freitag, 8. Juli 2011

Freitagsfüller # 119

Gesehen und gelesen habe ich ihn schon oft. Mitmachen wollte ich auch schon die ganze Zeit mal ...

Und heute ist es endlich so weit. Ich habe den Freitagsfüller von Judy Blog mitgenommen.

1. Ich frage mich immer öfter, ob dieser Sommer auch mal windstill sein wird.

2. Wäscheaufhängen kommt als nächstes dran.

3. Harry Potter war für mich der Einstieg zu den Fantasybüchern.

4.Wat mut, dat mut, auch wenn es schwerfällt.

5. Meine Wäsche muss gleich aufgehängt werden.

6.  Jeans, T-Shirt und Turnschuhe finde ich immer sehr bequem.

7. Was das Wochenende angeht, heute Abend freue ich mich auf  mein Sofa, morgen habe ich noch gar nichts besonderes geplant und Sonntag möchte ich gemütlich Kaffeetrinken!

 Und so geht der Freitagsfüller:


Wenn ihr mitspielen wollt, könnt ihr die Fragen auch gerne auf euren Blogs beantworten (schreibt die Antworten einfach in fett und meine Vorgaben in normal) und im Kommentar verlinken. Wir besuchen euch gerne :-) Oder aber ihr beantwortet direkt hier, wenn ihr keinen eigenen Blog habt oder keine Lust habt zu verlinken.
Alle weiteren Freitags-Füller könnt ihr hier durchlesen und selbstverständlich könnt ihr auch noch bei älteren mitmachen. Quelle: scrap-impulse

kathy testet: www.trinkflaschenexpress.de

Meine Kinder haben Durst. Immer, wenn wir unterwegs sind, und wenn wir nur mal kurz zum Bäcker um die Ecke wollen ...
Seit kurzem bin ich da nun vorbereitet :-)

Ich habe nach einem sehr netten Mailkontakt mit Doreen von Trinkflaschenexpress gleich ein ganzes Paket an Testflaschen zugeschickt bekommen. Und die haben wir nun über ein paar Wochen auf Herz und Nieren getestet und geprüft. Und glaubt mit, die Flaschen hatten es nicht leicht bei uns *lach*.


In meinem Paket waren 5 verschiedene Flaschen, nämlich:

silber, 330 ml, mit Drehverschluss CO2 auslaufsicher
rot, 600 ml, mit Drehverschluss CO2 auslaufsicher
blaumetallic, 500 ml mit Ziehverschluss
gelb, 750 ml, mit Ziehverschluss
perlweiß, 1000 ml, mit Ziehverschluss (im Anschreiben steht Klappverschluss, aber ich habe keinen Unterschied zu den anderen gefunden).

Wir hatten in den letzten Wochen immer mindestens eine Flasche dabei, egal wo wir waren.

Bei den kohlensäuresicheren Flaschen war ich sehr skeptisch.
Ich habe nicht gedacht, dass die wirklich dicht halten und eigentlich schon mit Überschwemmung in den Taschen gerechnet. Aber die halten wirklich. Und das 100% ... Ich bin begeistert und sehr beeindruckt.
Vor allem, da meine Tochter lieber Getränke hat, die mit Kohlensäure versetzt sind. So kann ich nur immer eine Flasche Wasser mitgeben und bin mir jedesmal sicher, dass sie auch getrunken wird.
Der Drehverschluss ist eben wie der Name schon sagt, ein Verschluss, der auf- und zugedreht wird. Er ist aus festem Kunststoff und sehr stabil.

Die drei anderen Flaschen sind für "stille" Getränke geeignet. Bei der Größenauswahl hat man immer die richtige Flasche für den jeweiligen Anlass. So hat mein Sohn nun meist die 750 ml Flasche für den Sport mit. Das passt auch bei ihm, denn er mag lieber stille Getränke.
Der Verschluss ist aus Kunststoff. Zum Trinken zieht man den Verschlussteil hoch, zum Schließen drückt man ihn wieder runter. Auch diese Flaschen halten zu meiner absoluten Zufriedenheit dicht.

Der Shop von www.trinkflaschenexpress.de ist sehr übersichtlich gestaltet. Man findet sich schnell und einfach zurecht. Hier zeige ich Euch mal die Produktübersicht mit einem Foto vom Shop:



Preise werden nicht angegeben. Der persönliche Kontakt ist dem Team von Trinkflaschenexpress wichtig. Und da die Möglichkeit besteht - vor allem für Vereine oder so - die Flaschen mit Werbung zu personaliseren, sind die Preise dann ja immer unterschiedlich und setzen sich aus verschiedenen Komponenten wie Flaschenart, Größe, Art des Drucks, Größe und Farbe zusammen.

www.trinkflaschenexpress.de gehört zur Oxentis GmbH. Dazu gehört auch www.fizzii.de. Dort gibt es auch ganz tolle Flaschen, mit Motiven. Ich habe schon ein paar gefunden, die mir gut gefallen würden :-).

Aber schaut mal selbst vorbei.

Ich danke Doreen, dass ich die Flaschen testen durfte. Ich bin sehr begeistert und kann die Flaschen wirklich nur empfehlen.

Eigene Bilder kommen noch nach -die Kamera hat sie verschluckt ...

Mittwoch, 6. Juli 2011

kathy hat gebacken: türkische Apfelhörnchen und Puddingstreuselteilchen

nach Rezepten aus dem Wunderkessel.

Die türkischen Apfelhörnchen habe ich ja schon gebacken und sie sind auch diesmal wieder superlecker ... das Rezept findet ihr hier.


Und da wir morgen vom Büro aus eine Veranstaltung haben, bei der auch viele Kinder dabei sein werden, habe ich nicht nur einen Schub Hörnchen, sondern auch noch Puddingstreuselteilchen gemacht. Natürlich auch aus dem Wunderkessel. Das Rezept findet ihr hier.

Ich habe aber nicht die "Erwachsenengröße" gebacken, sondern "Kindergröße". Und irgendwie finde ich, sind die auch putzig geworden *lach*.

Ich habe auch gleich vier Testesser gefunden :-) und genau in der richtigen Altersklasse: 6, 8, 8 und 12.

Fazit: superlecker!

Das hat mich gefreut, vor allem, als der kleinste aus der Gruppe meinte, er mag ja eigentlich gar keinen Pudding, aber der sei wirklich toll *freu*.

Und so schaut's aus:

Hier die fertigen Puddingteilchen. Hab leider vergessen ein "vorher"-Foto zu machen ...



Und hier die Apfelhörnchen. Erst auf dem Blech und dann nach dem Backen :-)


Sonntag, 3. Juli 2011

ein echtes Naturschauspiel

Wir haben im Garten einen Teich. Na gut, das ist übertrieben für die tiefe Pfütze, aber immerhin ist es Wasser mit Pflanzen drin und ein paar Tiere haben sich dort auch häuslich niedergelassen. Wir hatten sogar Kaulquappen, die aber irgendwie verschwunden sind. Aber nachdem ich neulich dieses Schauspiel beobachtet habe, kann ich mir denken, wo die abgeblieben sind.

Bei uns ist eine Libelle geschlüpft. Und da Libellenlarven Räuber sind, die eben auch Kaulquappen auf dem Speiseplan stehen haben, und diese Libelle schon beim Schlüpfen riesig war, denke ich, die hat hier echt mehr als genug Futter im Teich gehabt.

Die hat stundenlang an dem Halm dieser Pflanze in der Sonne gesessen. Zuerst war sie ganz hellgrün, dann hat sie nach und nach auch dunkle Flecken bekommen und die Augen wurden auch dunkler. Und zuerst war sie ganz "krumm" und zum Schluss dann richtig langestreckt.












Die ganze Zeit über hat sie immer nur mal kurz ein wenig gezuckt, so dass wir schon dachten, sie hätte sich vielleicht schon verletzt, aber kurz bevor sie weggeflogen ist, haben die Flügel plötzlich angefangen zu "virbieren". Und plötzlich ist sie losgeflogen.

Klingt jetzt irgendwie ganz unbedeutend, aber meine Kinder und ich sind den ganzen Tag über immer wieder hin und haben geschaut und beobachtet.

Und wir haben noch eine zweite Larve. Bin mal gespannt, wann die schlüpft ...

Hier haben wir noch einen weiteren Teichbewohner. Meist sind die Kerlchen gar nicht zu sehen, denn die fühlen sich weiter unten im Wasser wohler. Oder dann, wenn die Kids den ganzen Tag noch nicht im Garten waren, dann schwimmen sie auch mal an der Oberfläche ...


Der Kerl sieht auf dem Foto richtig riesig aus, aber er ist nicht länger als 10 cm ...

kathy hat gebacken: Biscoflan

Im Wunderkessel-Forum habe ich ein tolles Rezept von Mady gefunden und ausprobiert, nämlich den Biscoflan.
Und obwohl nicht alles ganz so geklappt hat, wie ich das gern wollte, ist es doch was geworden und hat mir ganz toll geschmeckt. Meiner Tochter übrigens auch. Nur Mann und Sohn waren nicht so begeistert ...

Und so ist es geworden:








Samstag, 2. Juli 2011

kathy sagt Danke ... - Teil 1 - 2. update :-)

Ich habe ja gesagt, dass ich bis zur Tombola bei der Einschulung immer wieder berichte, was uns Sponsoren so zur Verfügung stellen. Und ich bin echt platt, was da so teilweise ankommt. Im positiven Sinne!

So hat zum Beispiel Reisenthel ein "kleines Paket" (so haben sie es im Anschreiben selbst genannt) gepackt. Darin enthalten: Kühltasche, Einkaufstaschen, Organizer. Und zwar richtig tolle! 1000 Dank für die tollen Sachpreise. Das wertet unsere Tombola mächtig auf.

Helen von Personello hatte mir ja schon vorab angekündigt, dass sie Thermobecher und Schneekugeln schickt. Die sind ebenfalls angekommen. Auch Dir, liebe Helen und dem Personello-Team vielen lieben Dank.

Frau Schreiber von der Technikerkrankenkasse war noch einmal bei mir und hat auch noch was vorbeigebracht.
Die TK steuert zum Verlosen Sportflaschen, Schlüsselanhänger, Bälle, Buntstiftsets und Stofftaschen bei.
Auch Ihnen, liebe Frau Schreiber ein ganz herzliches Dankeschön!

Außerdem hat der Europa-Verlag (das sind die tollen Hörspiele für Kinder) ein paar CD's und Kassetten geschickt.

Der Flughafen Münster-Osnabrück hat auch ein paar Giveaways für uns: Lippenpflegestift, Pflasterset uns Kuli.

Random House (gehört zur Bertelsmann Gruppe) hat ein paar Bücher für Kinder bereitgestellt.

Und vom Klett Verlag sind die Taschen angekommen.

Ich danke allen Sponsoren - sowohl den hier aufgeführten als auch denen, die ich schon vorher genannt hatte - schon jetzt ganz herzlich auch im Namen des Fördervereins und der Kinder der Grundschule Langgöns.

Freitag, 24. Juni 2011

Mein Bücherregal ist zu voll ...

und darum muss ich mich von dem einen oder anderen Stück trennen *seufz*.
Es kommt immer noch das Porto dazu ...

Ich fange mal mit ein wenig leichter Lektüre :-D an:

Candace Bushnell - Vier Blondinen
gekennzeichnet als reduziertes Mängelexemplar - Taschenbuch, normale Spuren von 1 x lesen
Janey war irgendwann einmal als Model erfolgreich - jetzt reißt sie pro Jahr einen reichen New Yorker auf, damit sie den Somme rin einer Villa in den Hamptons verbringen kann. Winnie, die erfolgreiche Kolumnistin, gerät in eine Krise, als ihr Mann eine wilde Nacht mit einem Filmstar verbringt. Und schließlich ist da noch die Schriftstellerin au Manhatten mit Torschlusspanik, die in London ihr Glück mit den Männern versucht ...
Messerscharf beobachtet und mit zynischem Witz erzählt: Vier Geschichten aus der Welt von New Yorks Schönen und Reichen über Liebe und Sex, Geld und Macht ...
2,00 Euro


Lauren Weisberger - Ein Ring von Tiffany
Taschenbuch, richtig gut in Schuss
Emmy, Leigh und Adriana sind unzertrennlich. Allerdings sind sie auch völlig verschieden: Adriana ist ein echter Vamp, Emmy träumt von Mann und Kind, und Leigh scheut vor großer Nähe stets zurück. Als Emmy von ihrem Freund verlassen wird, beschließt sie jedoch, ihr Leben umzukrempeln und sich ein jahr lang in erotische Abenteuer zu stürzen. Angesteckt von Emmy will auch Adriana etwas Neues wagen. Sie nimmt sich vor, sattt zahllosen Affären lieber einem Verlobungsring nachzujagen. Und selbst Leighs Leben steht Kopf, als sie den charismatischen Jesse Chapman kennenlernt. Dabei hat sie doch gerade erst einen Heiratsantrag erhalten ...
Nette, leichte Story für zwischendurch
3,00 Euro



Alexandra Potter - Der Wunschzettel
Taschenbuch - ein paar Lesespuren
Heather Hamilton wünscht sich andauernd Unmögliches: Schokoladeneis ohne Kalorien, einen Platz in der U-Bahn, einen Sechser im Lotto und den perfekten Mann. Leider erfüllen sich diese Wünsche nie, bis ihr eines Tages eine Zigeunerin einen kleinen Strauß Heidekraut schenkt, der ihr Glück bringen soll. Und plötzlich findet sie nicht nur einen Parkplatz direkt vor dem Haus, sondern auch noch ein Date mit ihrem Traummann. Heathers Glück könnte perfekt sein - wenn da nicht ihr neuer Untermieter wäre ...
Auch eine nette Story, leicht, beschwingt, für zwischendurch
2,00 Euro

Waris Dirie - Wüstenblume und Nomadentochter
2 Taschenbücher
Es handelt sich hier um die Lebensgeschichte von Waris Dirie. In Somalie in einer Nomadenfamilie geboren und aufgewachsen, mit 5 Jahren beschnitten, weggelaufen, als sie verheiratet werden sollte ... so beginnt die Lebensgeschichte des heute international bekannten Models und der UNO-Sonderbotschafterin im Kampf gegen die rituelle Beschneidung ...
Ein faszinierender Einblick in das Leben in Afrika, aber auch ein kritischer Blick auf unsere Gesellschaft.
Beide zusammen für 4,50 Euro

So, hier geht es weiter am 12.06.:

Gaby Hauptmann - Suche impotenten Mann fürs Leben
Taschenbuch
Wanted: Klaren Männerkopf
Attraktive, erfolgreiche 35erin sucht Mann für schöne Stunden, Unternehmungen, Kameradschaft. Bedingung: Intelligenz und Impotenz. Bildzuschrift: RZ 3417
Mit dieser Kontaktanzeige versucht "Sie" den Mann fürs Leben zu finden ...
Herrlich komisch und echt gelungen.
1,00 Euro


Hera Lind - Das Superweib
Taschenbuch
Franziska sitzt mit ihren zwei Kleinkindern zu Haue, während ihr selbstgefälliger Gatte in der Karibik Dreizehnteiler dreht. Das ändert sich, als sie - unter einem Pseudonym - aus Versehen einenBestseller schreibt, den ihr nichtsahnender Gatte verfilmt ...
Erfrischend frech - wurde ja auch verfilmt ... ganz witzig
1,00 Euro



Dagmar Scherf - Tiramisu - Ein teuflisch heißer Weibersommer
Taschenbuch
Ein Sommer voll sinnlicher Heimsuchungen

"Schert Euch doch zum Teufel" ruft Lena den drei Weibsbildern zu, die eines Nachts in ihrem Garten herumtoben. Und das tun sie dann auch.
Denn in diesem ungewöhnlich heißen Sommer ist auch der Leibhaftige selbst leibhaftig geworden. Eigentlich hat sich die Kunsthistorikerin Lena Reiter nur in der Theorie mit den Beziehungen zwischen Teufel und Weib befasst - und sich dabei vor allem von ihrer Leibspeise Tiramisu ernährt ...
Darauf hin taucht auch bei der Journalistin Irma Bachofen ein über- oder unterirdisch faszinierendes Mannsbild auf. Eigentlich schreibt sie gerade einen Artikel über Hexenverfolung ...
Ein Sommer voll sinnlicher Heimsuchungen, der auch die Partner der beiden Frauen nicht verschont. Mit Liebesnächten, die wie eine Utopie von übermorgen sind
Sinnlich, frech und mal was ganz anderes
1,50 Euro


Maeve Haran - Schwanger macht lustig
Taschenbuch
Francesca Tyler, Journalistin mit Leib und Seele, hört ihre biologische Uhr unverschämt laut ticken. Den Heiratsantrag des attraktiven Dr. Laurence Westcott nimmt sie deshalb einigermaßen beglückt an. Doch zwei Monate später, nach einer beschwipsten Nacht mit ihrem Erzrivalen Jack Allen, ist sie schwanger. Fragt sich nur, von wem ...
Locker-leichte Frauenlektüre für zwischendurch ...
2,00 Euro


Maeve Haran - Alles ist nicht genug - hab ich sogar zweimal ...
Taschenbuch
Zu der Überzeugung kommt Liz Ward, nachdem sie ihren Traumjob als Programmchefin des neuen Fernsehsenders Metro TV angenommen hat. Denn eigentlich hat sie alles, was sie sich nur wünschen kann: Sie ist eine jener modernen "Karriere-Mütter", denen es scheinbar mühelos gelingt, Kinder, Karriere, Küche und auch noch den Ehemann unter einen Hut zu bringen. Von allen Freundinnen glühend beneidet oder bewundert, bewältigt sie ihren astronomischen Terminplan und widmet sich gleichzeitig hingebungsvoll ihrer Familie. Davon sind alle überzeugt - nur sie nicht. Und eines Tages schockiert sie ihre Umgebung mit einer unerwarteten Entscheidung ...
"Ich wollte einen Roman schreiben für alle Frauen, die berufstätig sind und ihre Kinder vermissen, und für alle, die zu Hause sind und ihren Beruf vermissen" Maeve Haran
2,00 Euro


Gaby Hauptmann - Ein Liebhaber zuviel ist noch zuwenig
Taschenbuch - Piper
Die mörderischen Tücken des modernen Seitensprungs
Anna liebt Lars, immer montags im Nobelhotel Ramses. Verheiratet ist sie mit Rainer, dem scheinbar so braven Rechtsanwalt.
Aber natürlich weiß Anna auch nichts von Gudrun, Rainers bezahltem Dauerverhältnis. Eigentlich könnte alles so bleiben - würde nicht der Tote im Ramses einen Strich durch ihre Rechnung machen. Unversehens wird Anna in einen Fall hineingezogen, in dem bereits ganz andere Mächte am Werk sind.

Frech, amüsant und mal was anderes.
2,00 Euro

Laurie Notaro - Wer zuletzt kommt, lacht am längsten
Taschenbuch - Aktionspreis - aber kein Stempel

"Notaro ist wohl eine der witzigsten Autorinnen in diesem Sonnensystem" The Miami Herald

Eigentlich wollte Laurie jetzt endlich vernünftig werden. Nicht mehr immer widersprechen, ja kurzfristig wollte sie sogar alle Menschen lieben. Doch bereits nach einer Stunde kapituliert die neue Laurie vor ihrem wahren Ich. Und erzählt, wieso man im Umgang mit Freundinnen, Müttern, Ehemännern und anderen entfernten Bekannten ständig gezwungen ist, nachsichtig zu lächeln. Ob es um Geschenke für die liebe Mama geht, den bescheuerten Namen, mit dem sich die eigene Schwester an ihrem Kind zu versündigen droht, das Vorstellungsgespräch für einen ersten festn Job mit Mitte 30 - das Leben ist ein Wahnsinn. Und deswegen muss man verdammt gut über sich selbst lachen können ... oder über die anderen ...
Lustige Kurzgeschichten und Anekdoten aus dem Leben der Schriftstellerin ... ganz amüsant :-)
2,00 Euro

Mary Higgins Clark - Stille Nacht
Taschenbuch
Die Heilige Nacht wird für den siebenjährigen Brian zu einem Alptraum ...
Im gedränge von Manhatten am Heiligen Abend verschwindet Brian und gerät schließlich in die Hände eines Polizistenmörders. Er hat jedoch nur ein Ziel: Er möchte seinem schwerkranken Vater ein Christophorus-Medaillon übergeben, denn er ist fest davon überzeugt, dass dieser dann wieder geusnd werden wird ...
Stille Nacht ist ein modernes Weihnachtsmärhcne, eine Parabel über die Macht des Glaubens - bewegend erzählt von der "Königin der Spannungsliteratur".
Spannend geschrieben
- schon bissl älter - 1,50 Euro


Dean Koontz - Tür ins Dunkel
Tashcenbuch - Mängelexemplar
Nach seiner Scheidung verschwindet Dylan McCaffrey mit seiner kleinen Tochter Melanie spurlos. Sechs Jahre später entdeckt die Polizei seine Leiche - bestialisch zugerichtet. Seine Tochter wird von Streifenpolizisten aufgelesen, nackt und völlg verstört. Melanie ist das Opfer grausamer psychischer Experimente. Alle an den Experimenten beteiligten Personen sterben eines gewaltsamen Todes ...
Sehr spannend geschrieben vom Meister des Schreckens ...
auch schon älter - 1,50 Euro

Dean Koontz - Das Haus der Angst
Taschenbuch - Mängelexemplar
Schreckliche Dinge geschehen im Krankenhaus einer Kleinstadt im amerikanischen Mittelwesten. Als die Atomphysikerin Susan Thornton nach wochenlangem Koma wieder das Bewusstsein erlangt, gerät sie in einen Alptraum, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint. Die Toten leben, die Lebenden sind tot ...
auch schon älter - 1,50 Euro

Horst Friedrichs - Stone Cold - Kalt wie Stein - der Roman zum Film
Am Anfang war es nur ein Job, doch dann wurde es ein Ticket in die Hölle ...
Taschenbuch
Sie tragen schwarzes Leder und fahren Harley-Davidsons. Sie morden und rauben und versetzen sogar die Mafia in Angst. Das FBI ist machtlos gegen Chains Cooper und seine Brotherhood. Die Motorrad-Gangster kontrollieren bereits weite Teile der Staaten Alabama und Mississippi. Da finden die G-men den Mann, der es mit der grausamen Killer-Bande aufnehmen kann: Superbulle Joe Huff läßt sich für den mörderischsten Undercover-Job seines Lebens anwerben. Als John Stone gewinnt er das Vertrauen der Biker-Gang unter Chains Cooper. Stone macht den brutalen Kerlen Feuer unter dem Hintern, doch dann soll er selbst geröstet werden.
In der Hauptrolle war glaube ich Val Kilmer ...
1,50 Euro

Peter Straub - Haus ohne Türen
Taschenbuch
Der amerikanische Horrorspezialist, ein Schriftsteller mit unfehlbarem Gespür für raffinierte Schockeffekte, drint mit seinen Geschichten in neue, beklemmende Dimensionen der Wirklichkeit vor - das blanke Entsetzen wartet dort, wo keiner es erwartet ...
Ich kann mich an den Inhalt gar nicht mehr wirklich erinnern, aber ich glaube es war heftig ...
Ist etwas stärker mitgenommen als die anderen Bücher, daher nur 1,00 Euro

Peter Straub - Julia
Taschenbuch - Mängelexemplar
Die kleine Kathy stirbt nach einem Luftröhrenschnitt, den ihre Mutter Julia vorgenommen hat. Seit dem ist deren Leben von schweren Schuldgefühlen überschattet. Als sie mit ihrem Mann in ein leerstehendes Haus zieht, glaubt Julia, die Stimme ihrer toten Tochter zu hören. In dem düsteren Haus verlor vor einiger Zeit ein anderes kleines Mädchen sein Leben. Nun kehrt es zurück und sucht Rache ...
Ist auch schon mal verfilmt worden, aber den Film habe ich nicht gesehen, mir hat das Buch gereicht ...
1,50 Euro

Bei Interesse schreibt mir einfach einen Kommentar.

Donnerstag, 23. Juni 2011

Gewinnspiel bei Leselurchs Bücherhöhle

Ich habe mal wieder in interessantes Gewinnspiel entdeckt.


Und es gibt supertolle Preise für Bücherwürmer wie mich zu gewinnen.

Lust, mitzumachen? Dann schau bei Leselurch vorbei.

Sonntag, 19. Juni 2011

kathy's Restaurantkritik: Badenburg bei Gießen

Gestern abend waren wir mit einer größeren Gruppe essen auf der Badenburg.
Wir waren 11 Personen, davon 5 Leute aus den Staaten.
Eigentlich gehen wir gern dort essen, denn es ist ja schon etwas Besonderes, in alten Gewölben mit Deko aus der Ritterzeit ...
Und auch das Essen und der Service sind bisher immer zufriedenstellend gewesen. Bisher ...

Es fing schon damit an, dass einer eine Suppe bestellt hatte als Vorspeise. Die kam gar nicht erst.
Ich hatte eine kleine Cola, mein Mann ein großes Spezi, was kam war dann eine kleine Spezi und eine große Cola.

Als alle schon ihr Essen hatte, musste ich erst mal nachfragen, wo mein Essen bleibt. Eigentlich bekommt man einen Hinweis, wenn ein Gericht länger dauert. Ich habe erst fragen müssen.

Eine Spezialität dort sind "Knochen".  Das sind Rippchen, die mit den Fingern gegessen werden. Jede Tischgruppe bekommt dazu dann auch einen Knocheneimer für die Reste. Wir haben für unsere 11 Leute, von denen immerhin 7 oder 8 die Knochen geordert hatten, nur einen Eimer bekommen. Auch hier wurde erst auf Nachfrage ein zweiter Eimer gebracht. Und ich kann Euch sagen, es ist kein Spaß, wenn man den "Resteeimer" an einer langen Tafel hin- und herreicht ...

Ein Baguettebrot haben wir auch noch nachgeordert. Eigentlich kommen diese im Minutentakt aus der Küche. Wir haben auf unseres fast eine viertel Stunde warten müssen. Das haben wir dann auch zurück gehen lassen, denn eigentlich sollte es eine Beilage sein. Aber die braucht man nicht mehr, wenn man das Fleisch dann mehr oder weniger fertig aufgegessen hat.
Und der einzige Kommentar der Bedienung dazu: ich kann ja auch nicht mehr machen, als die Bestellung in der Küche abgeben. Was kann ich dafür, wenn die Pause machen.

Hallo? Geht's noch? Von einer guten Servicekraft erwarte ich, dass sie nach wenigen Minuten nachhakt. Außerdem macht nicht die gesamte Küche auf einmal Pause! Und schon gar nicht bei dem Betrieb!!!

Der Nebentisch hatte es auch nicht besser. Denen wurde das Essen gebracht. Auf einen kleinen Hinweis, dass sie noch kein Besteck haben, mussten die dafür aber auch über 5 Minuten warten!

Was mir auch noch aufgefallen ist: Die Speisekarte im Internet ist mit anderen Preisen (günstiger!!!) versehen, als dann dort die Speisekarten vor Ort auf den Tischen haben! Beispiel: der Big Badenburger - laut Internet 4,50 Euro, dort auf der Speisekarte 4,80 Euro ...  

Also für uns ist klar, dass wir dort erst mal eine ganze Weile nicht mehr essen gehen werden. Und wenn das nächste mal die ganze Gruppe irgendwo hingehen möchte, dann dorthin, wo man noch weiß, was Service ist und wie man ihn lebt.

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...