Donnerstag, 5. Juli 2012

kathy hat verschickt: Post aus meiner Küche - Rezepte - Teil 2

Hallo Ihr Lieben,

heute gebe ich Euch wieder eines meiner Rezepte zum Besten ... vielleicht auch zwei :-)



Heute verrate ich Euch das Rezept für die Erdbeer-Pfirsich-Nektarine-Holunderblütensirup-Marmelade (selbst herausgefunden :-) ) .

Das ist zur Zeit auch die beliebteste bei uns zu Hause.

Zutaten:
350 gr. Pfirsiche und Nektarinen (vorbereitet gewogen, also geputzt und geschnitten)
100 gr. Holunderblütensirup (ich habe selbstgemachten genommen, aber mit gekauften geht es auch)
je nach Lust und Geschmack kann man auch etwas mehr nehmen, aber uns wäre es sonst zu viel geworden
bis 1.400 gr. mit Erdbeeren auffüllen
Saft einer halben Zitrone oder Limette
1 Pckg. Gelierzucker 3:1 (500 gr.)

Zubereitung:
Pfirsiche und Nektarinen pürieren und mit dem Sirup verrühren.
Erdbeeren und Zitronen- bzw. Limettensaft zugeben und noch einmal pürieren.
Gelierzucker dazugeben und gut verrühren. Aufkochen und unter Rühren 4 Minuten sprudelnd kochen lassen.
Gelierprobe machen und, wenn die gut ist, in die vorbereiteten Twist off Gläser füllen. Gleich verschließen und kopfüber auskühlen lassen.


Außerdem habe ich meiner Tauschpartnerin einen selbstgemachten Lip Balm mitgeschickt.

Dieser hatte Himbeer-Aroma, man kann aber auch alle möglichen (und unmöglichen) anderen Geschmacksrichtungen machen.

Zutaten:
2 ordentlich gehäufte Teelöffel Vaseline
1 kleines Stück Lippenstift (entweder, für mich selbst, von meinem Favorit, oder, für andere, von einer frischen Probe - gibt es ja immer mal von verschiedenen Anbietern)
3 Teelöffel Himbeersirup (geht auch jeder andere und besonders gut eigenen sich die Konzentrate für die Sprudelautomaten)

Zubereitung:
Die Zutaten alle in ein kleines mikrowellengeeignetes Gefäß geben und 30 sek. lang erhitzen. Dabei aber alle 10 sek. rausnehmen und verrühren.
Dann unter Rühren auskühlen lassen und kleine vorbereitete Cremedöschen füllen.
Fertig.

Man kann auch noch Glitzer (Body-Glitter, wer das mag) zugeben, aber das hab ich nicht so gern, darum habe ich es weggelassen.

Die Lippen werden toll gepflegt und es schmeckt klasse :-).
Wenn sich der Sirup mal absetzt, einfach kurz mit einem Zahnstocher wieder verrühren.
Es gibt sicherlich einen Emulgator, damit sich der Sirup "drinbleibt", aber das wäre wieder extra Chemie und das wollte ich nicht. Wenn aber jemand eine Idee hat, auf natürlicher Basis, freue ich mich über Vorschläge.

Meine Kollegin D. hat schon eine Bestellung für die nächste Produktions-Runde aufgegeben :-)

Die wird dann mit Waldmeistergeschmack, aber nicht unbedingt grün *lach*.

So, nun wünsche ich Euch noch einen schönen Abend.

Liebe Grüße

Eure
kathy




Kommentare:

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...