Samstag, 14. April 2012

Eltern-Kind-Blogparade Aufgabe 13

Hallo liebe Leser,

lange habe ich es vor mir hergeschoben, denn was man nicht macht, das kommt auch nicht näher, gell? Aber leider ist es doch da ... das Ende der wöchentlichen Eltern-Kind-Blogparade ... :-(

Schade *seufz*

Aber es hilft ja nix ... the show must go on ... :-) auch wenn es mich mit Wehmut erfüllt.


Die Aufgabe dieser Woche ist wieder zweigeteilt. Vorschau und Rückblick - Kinder und dann auch für die Eltern-Kind-Blogparade.

Hier die Aufgabe im Detail:
1. Vorschau und Rückblick – Kinder:
Was würdet ihr im Rückblick anders machen, wenn ihr an die Vergangenheit mit euren Kindern denkt? Den Altersabstand unter den Geschwistern? Einen bestimmten Erziehungsstil? Die Geburt? Das Stillen? Die Namenswahl? Nichts?
Wie seht ihr die Zukunft mit euren Kindern? Was liegt noch vor euch? Vor euren Kindern? Wünsche, Hoffnungen, Gedanken, – träumt ein wenig!
2. Vorschau und Rückblick – Eltern-Kind-Blogparade
Welche Aufgaben fielen euch leichter, welche schwerer? Was gefiel euch am besten? Bei welchem Thema habt ihr gerne bei anderen gelesen? Was gefiel euch vielleicht nicht so gut?
Wie seht ihr die Zukunft der Blogparade? Seid ihr auch weiterhin dabei, wenn es monatlich weitergeht? Wünscht ihr euch ein bestimmtes Thema? Wünsche, Hoffnungen, Gedanken – lasst sie mich wissen! Weil es das letzte Thema ist, freue ich mich außerdem, wenn ihr die Worte “Vater” und “Wehmut” einbaut.


 Rückblick Kinder ... was würde ich denn anders machen?
Das ist schwer zu beantworten. Den Altersunterschied kann ich nicht wirklich ändern *lach*. Mit den Namen bin ich auch sehr zufrieden, ebenso mit meinem Erziehungsstil.

Ich denke, wenn ich es heute noch mal zu tun hätte, würde ich versuchen, die erste Zeit komplett zu Hause zu bleiben und gar nicht zu arbeiten. Das würde mir zumindest gefallen. Ich würde auch versuchen, insgesamt unabhängiger zu sein von verschiedenen Personen und/oder Einrichtungen. Aber im großen und ganzen bin ich mit dem, was ich und was wir mit den Kindern so erreicht haben und auch wie wir es erreicht haben, ganz zufrieden.

Für die Zukunft hoffe und wünsche ich mir und vor allem den beiden, dass die Schulwahl die richtige war und sie sich dort gut eingewöhnen. Ich lasse mich dahingehend überraschen, denn wirklich viel Einfluss habe ich wahrscheinlich nicht mehr und ob ihr Vater da mehr ausrichten kann als ich, das bezweifle ich *lach*.

 Rückblick Eltern-Kind-Blogparade ...
Die meisten Aufgaben sind mir eigentlich recht leicht gefallen ... lediglich die ganz kreative Aufgabe, wo es um die Gestaltung der Familie und/oder das Gedicht ging, das war ja nun mal so gar nicht meins ... wie gut, dass D-girl da so begeistert mitgemacht hat :-)

Insgesamt habe ich gern geschrieben, denn das macht mir echt Spaß. Ich hoffe, Euch hat das Lesen auch gefallen. Ich habe eigentlich immer mal bei ein paar Leuten reingeschaut und gelesen. Bei niemandem wirklich ganz regelmäßig, aber ich habe ein paar neue Blogs kennengelernt und freue ich da doch sehr drüber.

Ich hoffe, ich bin weiterhin dabei, wenn monatlich zu einer Runde aufgerufen wird. Ich kenne mich, ich verschussel so was auch gern mal ... aber zumindest habe ich es fest vor! :-)

Wünsche ich mir ein bestimmtes Thema, über das ich schreiben kann? ... da muss ich in Ruhe drüber nachdenken ... ich glaube aber, ich kann mich mit (fast) jedem Thema anfreunden.

Ich danke der lieben Testmama dafür, dass sie die Eltern-Kind-Blogparade ins Leben gerufen hat. Es hat mir sehr viel Spaß gemacht, ich bin gern dabei gewesen und versuche, wie schon geschrieben, dass ich auch weiterhin mitmachen werde. Zumindest, wenn wir nicht zu kreativ werden müssen ... obwohl, ich kann es ja mal wieder versuchen *lach*.

Die Sponsoren sind wie immer im Text versteckt :-).

Bleibt mir treue Leser, ich bleibe auch bei Euch und verfolge Euch weiterhin :-)

Liebe Grüße und bis demnächst

Eure
kathy






Kommentare:

  1. Ich arbeite im Homeoffice und ehrlich... ich bin schon ein bisschen froh wenn die Kids in Schule und Kindergarten sind und ich ein bisschen Ruhe habe, aber es ist auch schön Nachmittags wieder Leben in der Bude zu haben.

    AntwortenLöschen
  2. Ich glaube es ist auch schwer bei so vielen Blogs bei allen regelmäßig zu lesen, die man gut findet - ich habe viel zu viele gute Blogs entdeckt - ich verfolge einige und lasse mich benachrichtigen, so kann ich wenigstens immer das lesen was aktuell gerade am interessantesten ist oder ich lese, wenn ich gerade mal etwas zeit habe oder ein paar andere gedanken machen muss :-)

    Freue mich, dass auch Du, wie wirklich sehr viele, dabei bleibst

    AntwortenLöschen
  3. Ich bin schon so lange zuhause, dass ich oft sage, ich wäre gerne ein bisschen draußen (was dank Betreuungsmangel hier nicht geht), ich kann dich da aber dennoch verstehen, dass du sagst, du wärst gerne länger oder ganz zuhause geblieben.
    Ich habe gaaaanz viele Blogs kennengelernt und auch ganz viele tolle, ich werde auch weiterhin - fernab der Parade - auf einige Blogs zurückkehren und weiterlesen.


    Übrigens: zur Not erinnere ich jeden 1. des Monats dran, dass wieder Paradenzeit ist. ;)

    AntwortenLöschen

LinkWithin

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...